Rezept Mecklenburger Schinkenbohnen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mecklenburger Schinkenbohnen

Mecklenburger Schinkenbohnen

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19585
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3987 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kiwi !
Verdauungsfördernd

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g gruene Bohnen
200 g roher Schinken
750 g Kartoffeln
4  Eier
1/4 l Milch
- - Salz
- - weisser Pfeffer
- - etwas Bohnenkraut
1 El. Zitronensaft
40 g geriebener Kaese
30 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Mecklenburger Schinkenbohnen:

Rezept - Mecklenburger Schinkenbohnen
Bohnen putzen und schneiden, fuenf Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Schinken fein wuerfeln. Kartoffeln schaelen und in duenne Scheiben schneiden. Bohnen, Schinken und Kartoffeln abwechselnd in eine feuerfeste gefettete Form schichten. Die Eier mit Milch verquirlen. Mit Salz, Pfeffer, ein wenig Bohnenkraut und Zitronensaft abschmecken und in die gefuellte Form giessen. Reibekaese daraufstreuen und Butterfloeckchen daraufsetzen. Im Backofen bei 180 Grad (Gas: 2) etwa 30-40 Minuten garen. ** Gepostet von: Alfred Jaeger Stichworte: Gemuese, Bohnen, Schinken, Mecklenburg, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la ItaliaSalami, Mortadella und Parmaschinken - Wurst Delikatessen à la Italia
Wer Italien nur mit Pasta, Parmesan und Tiramisu verbindet, verpasst ein weiteres köstliches Eckchen des stiefelförmigen Delikatessenparadieses.
Thema 11688 mal gelesen | 18.09.2007 | weiter lesen
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 15306 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10502 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |