Rezept Maultaschen IV

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Maultaschen IV

Maultaschen IV

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14591
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3366 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hartkäse !
Schnittkäse wird im Kühlschrank leicht hart. Wenn Sie ihn in Buttermilch legen, wird der Käse wieder ganz frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Mehl
2  Eier
- - etwas Salz 4 El. Wasser
1  Bueschel Zwiebelroehrle
50 g rohes geraeuchertes Boedele
150 g Hackfleisch
100 g Braet
1  Ei
30 g Fett
- - Petersilie
- - Pfeffer
- - Salz
1  Eiweiss
1 1/4 l Bruehe
- - Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Maultaschen IV:

Rezept - Maultaschen IV
Aus Mehl, Eiern, Salz und Wasser einen geschmeidigen Nudelteig herstellen und gut durchkneten. In drei Teile schneiden und jedes Teil fuer sich ausrollen. Zur Fuelle: Die Zwiebelroehrchen sehr fein schneiden, im kleingeschnittenen ausgelassenen Boedele die Zwiebelroehrle anduensten und abgekuehlt mit Hackfleisch, Braet, Ei, feingeschnittener Petersilie vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus den Teigfladen runde Plaetzchen im Durchmesser von etwa 8 cm ausstechen, mit Fuelle belegen, die Raender mit Eiweiss bestreichen, ueberklappen und gut andruecken. Die Taschen in die abgeschmeckte kochende Bruehe legen. 5 min. kochen und 10 min. ziehen lassen. Mit Schnittlauch anrichten. * Quelle: Kalenderblatt vom 12.02.1987 ** Gepostet von Sabine Engelhardt Date: Thu, 16 Mar 1995 Stichworte: Maultaschen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Katerfrühstück - was man beachten sollte!Katerfrühstück - was man beachten sollte!
Wer Feste feiert, wie sie fallen, und gern geistigen Getränken dabei zuspricht, kennt das flaue Gefühl im Magen und den Brummschädel am Tag danach.
Thema 33162 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Die Abalone - ein delikater MeeresbewohnerDie Abalone - ein delikater Meeresbewohner
Ob Meerohr, Seeohr, Seeopal, Ormer oder Paua - gemeint ist immer die Abalone (Haliotis midae), eine Meeresfrucht, von der es weltweit um die 100 verschiedene Arten gibt.
Thema 14092 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13664 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |