Rezept Mauganeschtle Maultaschen mit Schinken in Tomatensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mauganeschtle - Maultaschen mit Schinken in Tomatensauce

Mauganeschtle - Maultaschen mit Schinken in Tomatensauce

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15669
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5654 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haushaltszwiebeln !
mattgelb bis bräunlich und würzig und scharf

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
12  Maultaschen
2 l Rinderbouillon
500 g Frische Tomaten; oder
1 l Dose Tomaten
1  Zwiebel; kleingehackt
4 El. Oliven- oder Pflanzenoel
225 g Rauchfleisch (durchwachsener Speck)
110 g Salami; kleingeschnitten
- - Salz, Pfeffer, Rosenpaprika
1  Spur ;Zucker
1  Spur Rosmarin; gemahlen
2  Spur Getr. Basilikum oder Oregano
45 g Butter
2 El. Instantmehl
8  Scheibe Gekochter Schinken; a 25 g
3 1/2 El. Sahne
1/2 l Maultaschenbruehe
- - Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Mauganeschtle - Maultaschen mit Schinken in Tomatensauce:

Rezept - Mauganeschtle - Maultaschen mit Schinken in Tomatensauce
Mauganeschtle oder Maukenescht: Heimlicher Ort, wo gemunkelt wird. Maultaschen in heisser Rinderbouillon 10-15 Minuten ziehen lassen. Pikante Tomatensauce: Tomaten einritzen und mit kochendem Wasser uebergiessen, bis die Tomaten bedeckt sind. Nach wenigen Minuten ist es moeglich, die Haut abzuziehen. Wer keine Zeit hat, kann auch geschaelte Tomaten aus der Dose nehmen. In einer Kasserolle Oel geben und auf mittlerem Feuer waermen. Dazu Zwiebeln, Rauchfleisch und Salami hineingeben. Einige Minuten anduensten, dann die geschaelten Tomaten dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika, Zucker, Rosmarin und Basilikum oder Oregano abschmecken. Das Ganze gut durchruehren und auf mittlerem Feuer halten, bis die Tomaten zerkocht sind. Danach diese Masse passieren. Butter und Instantmehl in einer zweiten Kasserolle bei schwachem Feuer umruehren, bis sie gebunden sind. Vom Feuer nehmen und Passiertes dazugeben. Auf kleiner Flamme unter staendigem Ruehren die angegebene Menge aus dem Topf mit den Maultaschen und Sahne unterziehen. Maultaschen aus der heissen Bruehe nehmen und portionsweise auf je einen tiefen Teller verteilen. Je Portion 2 Scheiben Schinken auflegen und Tomatensauce daruebergiessen, dann mit Petersilie bestreuen. Dazu gibt es entweder gemischten Salat oder auch nur Kartoffelsalat, zum Trinken ein Glas schwaebischen Rotwein und zum Nachtisch ein Stueck Erdbeerkuchen oder einen anderen Obstkuchen mit Sahne. Und: Do send d'Leit gern, wo mr vor lauter Floisch koi' Sauerkraut meh sieht. * Quelle: Nach: Herbert Roesch Schwaebisches Maultaschenbuechle, 1985 Matthaes, Stuttgart Erfasst von: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Tue, 02 May 1995 Stichworte: Teigware, Teigtasche, Maultasche, Schinken, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Entschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im FrühjahrEntschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im Frühjahr
Im Frühjahr ist die optimale Zeit für eine Entschlackungs- und Entgiftungs-Kur. Die kalten, dunklen Tage werden langsam wieder heller. Frühlingsstimmung macht sich breit, und manch einer wird sich schon auf den Urlaub im Sommer freuen.
Thema 30800 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 5165 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Milch - Macht die Milch müde Männer munter ?Milch - Macht die Milch müde Männer munter ?
Wissenschaftler schreiben, dass in der Milch viel Gutes steckt. Milch enthält alle unentbehrlichen Aminosäuren die der Körper selbst nicht herstellen kann. Durch deren Genuss lässt sich pflanzliches Eiweiß besser im Körper verwerten.
Thema 9378 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |