Rezept Matjessalat mit grünen Bohnen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Matjessalat mit grünen Bohnen

Matjessalat mit grünen Bohnen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24307
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4936 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürz für den Kartoffelsalat !
Schütten sie den Essig von Einmachgurken nicht gleich weg. Er ist eine gute Würze für den Kartoffelsalat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Matjesfilets
250 g Grüne Bohnen
2  Rote Zwiebeln
1  Dill
2  Säuerliche Äpfel
2  Zitronensaft
4  Weißweinessig
7  Pflanzenöl
- - Salz, Pfeffer aus der Mühle
1  Schuß Zucker
Zubereitung des Kochrezept Matjessalat mit grünen Bohnen:

Rezept - Matjessalat mit grünen Bohnen
Bohnen putzen, in kochendem Salzwasser 8 Min. blanchieren, kalt abschrecken, abtropfen lassen. Schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, in feine Scheiben schneiden. Dill waschen, grob hacken. Äpfel vierteln, entkernen, quer in dünne Scheiben schneiden, sofort mit Zitronensaft beträufeln. Äpfel mit Matjes, Bohnen, Zwiebeln und Dill mischen. Marinade-Zutaten gut verrühren und über den Salat träufeln. Mit Pfeffer abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Macht die Glyx Diät wirklich glücklich ?Macht die Glyx Diät wirklich glücklich ?
Haben Sie schon mal von der GLYX Diät gehört? Als Ihnen das erste Mal jemand davon erzählt hat, haben Sie auch erst einmal so etwas wie „Glücksdiät“ verstanden und sich gefragt, was denn eine Diät mit Glück zu tun hat.
Thema 8349 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 5651 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Ostern eine dekorative Ostertafel gestaltenOstern eine dekorative Ostertafel gestalten
Eine schön dekorierte Ostertafel, ob Frühstücksbrunch oder zum Nachmittagskaffee, vereint traditionellen symbolischen Schmuck mit der Freude an frühlingshafter Pracht.
Thema 7593 mal gelesen | 03.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |