Rezept Matjesauflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Matjesauflauf

Matjesauflauf

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2740
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5076 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Auberginen schälen – oder nicht? !
Eine sehr gute Faustregel: Wenn die Auberginen in kurzer Zeit fertig gedünstet sein sollen, schäle man sie vorher. Andernfalls, wenn es nicht eilt, ist Schälen nicht nötig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6  Matjesfilets
1 Tas. Milch (evtl. mehr)
250 g Zwiebeln
30 g Butter
750 g Pellkartoffeln
- - Pfeffer
150 g saure Sahne
1  Ei
- - Paniermehl
- - Butter
- - Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Matjesauflauf:

Rezept - Matjesauflauf
Matjesfilets in Milch einige Stunden ziehen lassen. Zwiebeln in Ringe schneiden. Butter erhitzen, Zwiebeln darin andünsten. Kartoffeln pellen und in Scheiben, Matjes in Stücke schneiden. Kartoffeln, Zwiebeln und Matjes schichtweise in eine Auflaufform geben, Kartoffeln jeweils mit Pfeffer bestreuen, mit Kartoffeln abschließen. Sahne mit Ei verquirlen und über den Auflauf gießen. Paniermehl darüberstreuen, mit Butterflöckchen belegen und Auflauf in den kalten Backofen setzen. E: Mitte. T: 200°C / 25 bis 30 Minuten, 5 bis 10 Minuten 0. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen. Beilage: Rote-Beete-Salat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem TrendMineralwasser - Luxus Wasser liegt im aktuellem Trend
Wer Durst hat, trinkt Wasser. Und der Durst wird gelöscht. Wer ein bisschen Durst hat und zudem etwas Besonderes sein möchte, trinkt ein Luxus-Wasser.
Thema 10479 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Kabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaftKabeljau Fisch ist fettarm und schmackhaft
Schon die Wikinger schätzten den Fisch (Kabeljau), der sich für fast alle Zubereitungsarten eignet. Sein Fleisch ist weiß, zart und fest, es enthält wenig Fett und kann getrocknet, gedünstet oder gebraten werden.
Thema 11233 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Brot ist mehr als Mehl und WasserBrot ist mehr als Mehl und Wasser
Unser täglich Brot gib uns heute - wie wichtig dieses alltägliche Nahrungsmittel für uns ist, zeigt schon die Tatsache, dass es Erwähnung im Vaterunser findet, dem wichtigsten Gebet der Christen.
Thema 10686 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |