Rezept Mascarpone Pastete mit Erdbeeren

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mascarpone-Pastete mit Erdbeeren

Mascarpone-Pastete mit Erdbeeren

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2738
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5253 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Suppenwürze !
Von der glatten Petersilie lassen sich die Wurzeln sehr gut als Würze für die Suppe nutzen. Sie sind sehr aromatisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6  Blatt weiße Gelatine
750 g Erdbeeren
6  Eigelb
4 El. Puderzucker
1  Pk. Vanillinzucker
- - abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
2 El. Zitronensaft
500 g Mascarpone (italienischer Frischkäse;
- - ersatzweise gut abgetropfter Sah
2  Pakete Himbeeren (TK, à 250 g)
3 El. Zucker
- - Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung des Kochrezept Mascarpone-Pastete mit Erdbeeren:

Rezept - Mascarpone-Pastete mit Erdbeeren
1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen und putzen. 600 g davon in Stücke schneiden, die restlichen Früchte zur Dekoration beiseite legen. 2. Eigelb mit Puderzucker, Vanillinzucker, Zitronenschale und Zitronensaft mit den Quirlen des Handrührers zu einer dicklichen Creme aufschlagen. 3. Den Mascarpone unter die Eiercreme rühren. Die Gelatine bei milder Hitze auflösen und darunterrühren. 4. Die Erdbeerstücke vorsichtig unter die Creme heben. Eine Kastenform (1,5 1 Inhalt) kalt ausspülen, die Masse hineinfüllen glattstreichen und ungefähr zwei Stunden kalt stellen. 5. Die aufgetauten Himbeeren mit dem Zucker pürieren und durch ein Sieb streichen. 6. Die Creme mit einem spitzen Messer vom Rand der Form lösen und kurz mit der Form in heißes Wasser halten. Dann die Pastete auf eine Platte stürzen. Die Dessertteller mit Puderzucker bestäuben. Die Pastete in Scheiben schneiden und mit der Himbeersauce und den restlichen Erdbeeren auf den Tellern anrichten. Pro Portion ca. 26g E, 50 g F, 49g KH = 771 kcal (3226 kJ) Als Menüvorschlag: Vorspeise: Antipasti-Platte Hauptspeise: Gurken-Moussaka Nachspeise: Mascarpone-Pastete mit Erdbeeren

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Toast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaftToast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaft
Einen Hauch weite Welt brachte er in die biederen 50er-Jahre-Küchen und verband angesichts der damaligen Hausmannskost geradezu kühn Süßes mit Salzigem: der Toast Hawaii.
Thema 33577 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Die Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus BayernDie Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus Bayern
Zu den traditionellen Leckereien Bayerns gehört seit dem 19. Jahrhundert die Münchner Prinzregententorte, eine Schichttorte aus dünnen Biskuitböden, zwischen die eine gehaltvolle schokoladige Buttercreme gefüllt wird und die man anschließend zusätzlich dick mit Schokoladenguss bestreicht.
Thema 9646 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Pflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit RezeptideenPflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit Rezeptideen
Die Wespen fliegen auf sie, die Menschen lieben sie erst recht: Pflaumen und Zwetschgen gehören zum Herbst wie Weihnachtsgebäck zum Winter. Und es wäre schade, sie nur auf Kuchenböden zu betten.
Thema 6564 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |