Rezept Marzipan Petis fours

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marzipan-Petis-fours

Marzipan-Petis-fours

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7185
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3129 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lavendel !
Beruhigend, nervenstärkend im Sinn einer Regulation des Nervensystems, bei nervösen Erregungszuständen; stark antiseptisch wirksam. (Hohe Dosen können den gegenteiligen Effekt haben). Hildegard von Bingen schreibt zum Lavendel: „…und er bereitet reines Wissen und einen reinen Verstand“. Lavendel und Neroli sind eine exquisite Duftmischung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Eier
1 El. lauwarmes Wasser
60 g Zucker
75 g Mehl
15 g Speisestaerke
1  Messerspitze Backpulver
1 klein. Glas Aprikosen-Marmelade
200 g Marzipanrohmasse
1 El. gehackte Pistazien
- - bunte, kandierte Kirschen
- - ganze Pistazienkerne
- - Kuvertuere
- - Orangeade
- - Puderzucker
- - Orangenzucker
Zubereitung des Kochrezept Marzipan-Petis-fours:

Rezept - Marzipan-Petis-fours
Eier trennen, Eigelb mit Wasser und Zucker schaumig schlagen. Mehl mit Staerkemehl und Backpulver vermischt daruebersieben. Steifgeschlagenes Eiweiss darauf geben und lose unterheben. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ca. 10 Minuten backen. Teigplatte auf ein frisches Backpapier legen, altes Backpapier abziehen. Ueber Nacht abkuehlen lassen. Der Teig laesst sich dann besser schneiden. Teigplatte in 5 gleichgrosse Streifen schneiden. 4 davon mit Aprikosen-Marmelade bestreichen, uebereinandersetzen und mit dem nicht bestrichenen abdecken, etwas andruecken. Nun alles in ca. 2 cm grosse Wuerfel schneiden. Marzipanrohmasse duenn ausrollen, in passende Rechtecke schneiden und den Bisquit damit belegen bzw. umhuellen. Uebriggebliebenes Marzipan mit den gehackten Pistazien verkneten und zum verzieren weiterververwenden. Petis fours mit den uebrigen Zutaten verzieren und mit Puderzucker oder Orangenzucker bestreuen. Vorbereitungszeit ca. 25 Minuten Zubereitung ca. 60 Minuten Stichworte: News, Gebaeck, Pralinen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11734 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Bier das Getränk der Männer oder wer das Bier erfand?Bier das Getränk der Männer oder wer das Bier erfand?
Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen die Terrassen und Gastgärten fluten, hat das Lieblingsgetränk vieler Männer wieder Saison. „Die kühle Blonde“ Bier sorgt für die eine oder andere Hitze im Kopf.
Thema 7534 mal gelesen | 18.04.2007 | weiter lesen
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 27645 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |