Rezept MARTINSGANS MIT HAGEBUTTEN

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept MARTINSGANS MIT HAGEBUTTEN

MARTINSGANS MIT HAGEBUTTEN

Kategorie - Gefluegel, Gans, Hagebutte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28676
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3326 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Baldrianwurzeltee !
Gegen Schlafstörungen und ein optimales Beruhigungsmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Gans
4  Knoblauchzehen
1 Bd. Suppengemuese
2  Zwiebeln; grob gewuerfelt
10  Hagebutten
1 El. Haegenmark
6 El. Sherry
1 El. Sherryessig
1 Tl. Ingwerpulver
125 ml Gefluegelbruehe
- - Salz, Pfeffer
6  (-8) Gewuerfelte Scheiben Kastenweissbrot
125 ml Milch
100 g Walnuesse; gehackt
2 El. Butter
2  Eier
50 g Herbsttrompeten oder Pfifferlinge; getrocknet
1  Schalotte; fein gehackt
30 g Bauchspeck; fein gewuerfelt
1 El. Butter
1 Bd. Blattpetersilie ; fein gehackt
- - Salz, Pfeffer, Muskatnuss
- - Ilka Spiess Koch - Kunst mit Vincent Klink
Zubereitung des Kochrezept MARTINSGANS MIT HAGEBUTTEN:

Rezept - MARTINSGANS MIT HAGEBUTTEN
Die Gans am Rueckgrat entlang aufschneiden, dann immer am Rippenknochen entlang mit dem Messer das Fleisch vom Knochen trennen. Bei den Keulen die Knochen ausloesen. Herbsttrompeten in reichlich kaltem Wasser 15 Min. einweichen. Milch aufkochen und das Weissbrot einweichen. Schalotten und Speck in Butter anduensten. Pilze hacken und mit Petersilie, Walnuessen und Brot vermischen. Pfeffern, salzen und mit Muskat abschmecken. Die entbeinte Gans damit fuellen. Die Gans 2 Std. mit gewuerfeltem Wurzelgemuese, Knoblauch und Zwiebeln im auf 180Grad vorgeheizten Ofen schmoren. Immer wieder mit etwas Wasser abloeschen. Gegen Ende des Schmorens die Sauce entfetten, Ingwer, Essig und Sherry zugeben. Die Sauce passieren. Hagebutten halbieren, entkernen, in feine Streifen schneiden und unter die Sauce ruehren. 10 Minuten offen kochen lassen. Das Fleisch am Tisch aufschneiden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Besondere am BioweinDas Besondere am Biowein
In Deutschland betreiben rund 350 Betriebe auf insgesamt 2000 Hektar ökologischen Weinbau, das entspricht zwei Prozent der deutschen Rebfläche. Tendenz leicht steigend.
Thema 5399 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Alles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der KücheAlles Quatsch, Gerüchte und Irrtümer aus der Küche
Verliebt, verlobt, verheiratet heißt ein altes Ballspiel, das für denjenigen, der die Bälle verliert, böse enden kann.
Thema 7492 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Calvados - die gebrannte Seele des ApfelsCalvados - die gebrannte Seele des Apfels
Der bernsteinfarbene Calvados ist der Stolz der Normandie, denn aus dieser Region in Frankreich stammt der berühmte Apfelbranntwein, eine köstliche Spirituose.
Thema 4671 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |