Rezept Maronenparfait mit Honigbutter

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Maronenparfait mit Honigbutter

Maronenparfait mit Honigbutter

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17623
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4175 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch und Zwiebeln !
Bei wärmeren Temperaturen kann es passieren, dass es bei Zwiebeln und Knoblauch zu Triebbildungen kommt. Wer einen Garten besitzt, muß sie dann nicht wegschmeißen, sondern kann die Zwiebeln einfach in die Erde einpflanzen. So haben Sie nach ein paar Tagen frisches Zwiebellauch bzw. Knoblauchgrün, womit man zum Beispiel Quark, Suppen, Saucen, würzen und verfeinern kann. Wer keinen Garten hat, kann sich für diesen Zweck auch einen mit Gartenerde gefüllten Balkonkasten auf die Fensterbank stellen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Sirup; aus Haelfte Zucker und Haelfte Wasser
6  Eigelb
2  Scheibe Gelatine
250 g Maronenpueree, ungezuckert
275 g Maronencreme; beide Maronen- zutaten in guten Fein-
- - kostgeschaeften auf Bestellung
3 El. Rum; bis 1/3 mehr
350 g Sahne; geschlagen
90 g Honig
30 g Butter
1  Orange, unbehandelt; Saft und abgeriebene Schale
- - Kakao
- - Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Maronenparfait mit Honigbutter:

Rezept - Maronenparfait mit Honigbutter
Sirup und Eigelb im Wasserbad aufschlagen und unter weiterem Schlagen abkuehlen lassen. Gelatine einweichen, tropfnass bei milder Hitze unter Ruehren aufloesen. Etwas abkuehlen lassen und unter die Eigelbmasse schlagen. Die Masse etwa eine Minute kraeftig weiterschlagen. Maronencreme und -pueree verruehren, Rum und Sahne unterziehen. Die Masse in Terrinenform fuellen und mindestens drei Stunden gefrieren lassen. Fuer die Honigbutter den Honig bei geringer Waerme zehn Minuten erhitzen. Butter schmelzen und Orangenschale und -saft zugeben. Mit dem Honig verruehren und alles weitere zehn Minuten erwaermen. ANrichten: Parfait auf eine Platte stuerzen oder gleich in Portionen auf Tellern anrichten. Honigbutter angiessen und alles mit Kakao und Puderzucker bestaeuben. * Quelle: nach: Der Feinschmecker Heft 12/94; Chefkoechin Ghislaine Arabian des Restaurants "Ledoyen" in Paris erfasst: A. Bendig Stichworte: Suessspeise, Marone, Honig, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tipps zum Abnehmen und das ohne DiätTipps zum Abnehmen und das ohne Diät
Wenn die Stimmung mit den heller werdenden Tagen leichter wird, wäre manche oder mancher auch gern physisch etwas leichter.
Thema 7335 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Gans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für AnfängerGans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für Anfänger
Keine Frage: Eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben ist leichter, als eine Gans zu braten. Doch wer sich ein wenig Zeit zum Vorbereiten nimmt, Schritt für Schritt das Rezept befolgt und vor allem Ruhe bewahrt.
Thema 147763 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Dips - Dips und Soßen zum Grillen und selber machenDips - Dips und Soßen zum Grillen und selber machen
Eine ordentliche Ladung Ketchup über das Steak und gut is’! Warum umständlich, wenn es auch einfach geht?! Ganz einfach: es muss gar nicht umständlich sein. Mit ein paar Handgriffen hat man leckere Dips oder Soßen für den Grillgenuss gezaubert.
Thema 66998 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |