Rezept Maronencremesuppe I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Maronencremesuppe I

Maronencremesuppe I

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17762
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12941 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Bratkartoffeln !
Wer rohe Kartoffeln z.b. für rohe Bratkartoffeln in gleichmäßige Scheiben schneiden will, kann einen Gurkenhobel verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
3  Moehren
3  Stangen Staudensellerie
3  mittl. Zwiebel
2 El. Butter
1.5 l Rindsbruehe
0.25 l Weisswein, trocken
1 klein. Zwiebel
3  Gewuerznelken
750 g Maronen, gekocht und
- - geschaelt, aus Glas/Dose
0.25 l Creme fraiche
4 El. Cognac
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zucker
Zubereitung des Kochrezept Maronencremesuppe I:

Rezept - Maronencremesuppe I
Die Moehren schaelen und klein wuerfeln. Staudensellerie waschen, samt den Blaettern kleinschneiden. Die drei mittelgrossen Zwiebeln pellen und fein hacken. In einem grossen Topf die Butter erhitzen und die Gemuesewuerfel bei kraeftiger Hitze unter Ruehren etwa 10 Minuten anduensten. Die Bruehe und den Wein angiessen. Die kleine Zwiebel mit den Nelken spicken. Von den Maronen 8 Stueck zur Seite legen, die restlichen mit der gespickten Zwiebel in die Bruehe geben. 25 Minuten leise koecheln lassen, dann die Zwiebel mit den Nelken herausfischen, wegwerfen. Die Suppe im Mixer (oder mit einem Stabmixer im Topf) puerieren. Falls sie zu dick ist, mit etwas Bruehe oder Weisswein fluessiger machen. Suppe mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Kurz vor dem Servieren die Creme fraiche in die heisse Suppe ruehren, erst ganz zum Schluss den Cognac, damit das Aroma nicht verfliegt. Die uebrigen kleingeschnittenen Maronen auf 8 Suppenteller verteilen und die heisse Suppe darueberschoepfen. * Quelle: Alferd Biolek Meine Rezepte Gepostet von: Juergen Schmadlak 25.09.95 Stichworte: Suppe, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Holunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße SommertageHolunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße Sommertage
Der Schwarze Holunder (Sambucus nigra) erfreut uns von Juni bis Juli mit dem Duft und Anblick seiner großen, cremefarbenen Blütendolden, die von zahlreichen nektarsuchenden Insekten besucht werden.
Thema 38072 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit RezeptideeBienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee
Der Zufall sorgt oft für die besten Geschichten – und manchmal auch für die köstlichsten Rezepte – wie bei Großmutters Kuchenklassiker, dem soften Bienenstich.
Thema 75003 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Martinsgans im Elsass - Ein Blick in den KochtopfMartinsgans im Elsass - Ein Blick in den Kochtopf
Das Elsass, die Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich ist ein Ort auch kulinarischer kultureller Begegnungen.
Thema 6653 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |