Rezept Marokkanische Lammfleischsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marokkanische Lammfleischsuppe

Marokkanische Lammfleischsuppe

Kategorie - Fleisch, Lamm, Suppe, Nudel, Marokko Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29898
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10752 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zuckergussschrift !
Wenn Sie auf die Glasur Ihres Kuchens noch etwas schreiben wollen, dann nehmen Sie einen Zahnstocher zum Vorzeichnen. In einen leeren, gut gesäuberten Senfspender füllen Sie einen andersfarbigen Zuckerguss ein. Jetzt können sie auf den Kuchen noch etwas Persönliches darauf schreiben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Lammfleisch; Schulter
2  Fleischtomaten
2  Zwiebeln
1 Bd. glatte Petersilie
1  Ingwerstueck; (2 cm)
2 El. Olivenoel
2 Prise Kurkuma; gemahlen
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer a.d.M.
1 l Fleischbruehe; Instant
50 g kleine Spiralnudeln
2  Eier
1 El. Zitronensaft
- - Zimt; gemahlen
- - 04.04.97 erfasst von I.Benerts
Zubereitung des Kochrezept Marokkanische Lammfleischsuppe:

Rezept - Marokkanische Lammfleischsuppe
Das Fleisch in etwa 3 cm lange duenne Streifen schneiden. Die gehaeuteten, entkernten Tomaten (ohne die Stengelansaetze) in Stuecke schneiden. Zwiebeln schaelen und sehr fein wuerfeln. Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Ingwer schaelen und in Stueckchen teilen. Oel in einem Topf erhitzen und das Fleisch darin unter haeufigem Wenden rundherum anbraten. Ingwer und Kurkuma darumterruehren. Tomaten, Zwiebeln, Petersilie zufuegen, salzen und pfeffern. Die Bruehe angiessen und die Suppe zugedeckt bei sanfter Hitze 45 Minuten kochen lassen. Die Nudeln einstreuen und unbedeckt weitere 10 Minuten kochen. Dann den Topf vom Herd nehmen. Die Eier mit Zitronensaft und etwas Zimt verquirlen und in die Suppe ruehren. Die Suppe nun nicht mehr kochen lassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fingerfood ein einfacher PartyhitFingerfood ein einfacher Partyhit
Um seine Gäste auf einer Party lecker zu verköstigen, muss man nicht immer unweigerlich einen Partyservice bestellen.
Thema 12121 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 3605 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Steak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängenSteak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängen
Ob englisch, medium oder durch: ein Rindersteak muss zart und saftig sein, sonst stellt das Mahl die Kiefermuskeln auf eine harte Belastungsprobe und der Genuss geht flöten.
Thema 47204 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |