Rezept Marmorkuchen I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marmorkuchen I

Marmorkuchen I

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14990
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17565 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haushaltszwiebeln !
mattgelb bis bräunlich und würzig und scharf

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Butter
375 g Zucker
1  Paeckchen Vanillezucker 4 Eier
500 g Mehl
1  Paeckchen Backpulver
1 Tas. Milch
3 El. Kakao
2 El. Zucker
3 El. Rahm oder Milch
Zubereitung des Kochrezept Marmorkuchen I:

Rezept - Marmorkuchen I
Die Butter schaumig ruehren. Den Zucker, die Vanille und die Eigelb abwechselnd zugeben. Alles zusammen 15 Minuten ruehren. Das mit dem Backpulver vermengte und gesiebte Mehl abwechselnd mit der Milch unterruehren. Den steifen Eierschnee lose unterziehen 1/3 des Teiges herausnehmen und mit dem mit Rahm oder Milch und Zucker angeruehrten Kakao vermengen. Beide Teigsorten abwechselnd in eine zugerichtete Form fuellen und bei guter Mittelhitze in etwa 1 Stunde backen. ** Gepostet von Rolf Freitag Date: Mon, 03 Apr 1995 Stichworte: Kuchen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alles über VitamineAlles über Vitamine
Vitamine sind lebenswichtig und stärken das Immunsystem. Hier die wichtigsten Vitamine, worum es sich bei Vitaminen handelt und worin sie vorhanden sind.
Thema 5889 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Zitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im TeeZitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im Tee
Wenn man ihre zarten, grünen Blättchen zwischen Daumen und Zeigefinger reibt, entströmt ihnen ein köstlicher, minzeähnlicher und zitroniger Duft, der Appetit macht: Die Kraft der Zitronenmelisse wirkt bereits über die Nase.
Thema 6478 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 11600 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |