Rezept Marmorkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marmorkuchen

Marmorkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12811
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7931 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgerissene Klöße !
Sie können gerettet werden, indem man die Klöße auf Küchenpapier legt und das Kochwasser mit Hilfe des Papiers vorsichtig herausdrückt. So werden die Klöße wieder schön trocken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 18 Portionen / Stück
250 g weiche Butter oder Margarine
250 g Zucker
1  Pck. Vanillezucker
1  Prise Salz
6  Eier
400 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
1  Pck. Backpulver
- - ca. 1/8 l Milch
3 El. dunkles Kakaopulver
- - Fett
3 El. Semmelbroesel
Zubereitung des Kochrezept Marmorkuchen:

Rezept - Marmorkuchen
Eine Kranz- oder Gugelhupfform sehr gruendlich fetten und mit Semmelbroeseln ausstreuen. Die Butter oder Margarine zusammen mit dem Zucker, dem Vanillezucker und Salz sehr hellschaumig schlagen. Nach und nach die Eier gruendlich unterschlagen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Das Mehl mit den Mandeln und dem Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Milch unter die Eier-Zucker-Creme ruehren. Dabei nur so viel Milch dazugeben, dass der Teig schwerreissend vom Loeffel faellt. Etwa die Haelfte des Teiges in die vorbereitete Form umfuellen. Das Kakaopulver durchsieben, mit dem restlichen Teig verruehren. Diesen dunklen Teig ueber den hellen Teig in die Form geben. Mit einem Kochloeffelstiel leicht durch den Teig ziehen, um beide Teigsorten ein wenig miteinander zu vermischen. Die Form auf einen Rost auf der untersten Schiene in den Ofen stellen, den Kuchen etwa 75 min. backen. Der Kuchen kann in einer gut verschlossenen Dose oder in Folie gewickelt gut 2 - 3 Tage aufbewahrt werden. Vorbereitungszeit ca. 30 min. Pro Stueck ca. 310 kcal. * Quelle: Backen & Geniessen, Teil 6: Ruehrkuchen, Karte 38, Meister-Verlag ** Gepostet von Sabine Engelhardt Date: Sun, 01 Jan 1995 Stichworte: Kuchen, P18

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräutertee - Eine gesunde AbwechslungKräutertee - Eine gesunde Abwechslung
Kräutertees werden oft mit schlecht schmeckenden Tees, die heilsam sind, in Verbindung gebracht. In Wahrheit befinden sich unter den Kräutertees für jeden Geschmack leckere Mischungen mit wohltuender Wirkung.
Thema 6833 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Wildschwein und WildschweinfleischWildschwein und Wildschweinfleisch
Wer sich beim Walspaziergang unverhofft Aug in Aug mit einem ausgewachsenem Wildschwein wiederfindet und dieses Schwein gerade Frischlinge beschützt, ist es das Klügste, sich flach auf den Boden zu legen und tot zu stellen.
Thema 9294 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Huhn und HähnchenHuhn und Hähnchen
Man liebt es gebraten, gegrillt und gekocht. Sein zartes Fleisch bekommt auch empfindlichen Mägen, und eine Suppe vom ganzen Huhn war Großmutters Standardrezept bei Grippe.
Thema 8384 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |