Rezept Marmeladen In Der Mikrowelle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marmeladen In Der Mikrowelle

Marmeladen In Der Mikrowelle

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24303
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5154 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gläser - ohne Sprung gefüllt !
Drehen Sie das Glas auf den Kopf und schlagen mit der flachen Hand auf den Boden. Eventuell wiederholen. Die meisten Gläser lassen sich dann problemlos öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Erdbeeren
250 g Spezialgelierzucker
500 g Himbeeren; o. Brombeeren
250 g Spezialgelierzucker
500 g Kirschen
250 g Spezialgelierzucker
500 g Aprikosen
250 g Spezialgelierzucker
250 g Kiwis
250 g Reife Birnen
250 g Spezialgelierzucker
Zubereitung des Kochrezept Marmeladen In Der Mikrowelle:

Rezept - Marmeladen In Der Mikrowelle
Am besten verwendet man bei der Marmeladenherstellung in der Mikrowelle Spezial-Gelierzucker (z.B. Spezialgelierzucker 500 g Zucker auf 1.250 g Früchte oder Spezialgelierzucker 500 g Zucker auf 1.000 g Früchte. Man sollte nur kleine Mengen in der Mikrowelle herstellen, da größere Mengen nicht an allen Stellen gleichmäßig erhitzt werden, so dass sie nicht so lange haltbar sind. Erdbeeren: Die gewaschenen, gut abgetropften Erdbeeren entstielen und in kleine Stücke schneiden. Mit dem Spezialgelierzucker vermischt in eine hohe Glasschüssel füllen und abdecken. In der Mikrowelle 5 Minuten bei 180 Watt erhitzen, dann einmal gut durchrühren, wieder abdecken und weitere 6 Minuten bei 600 Watt garen. (Tiefgekühlte Beeren 7 Minuten.) Himbeeren/Brombeeren: Die Himbeeren bzw. Brombeeren gut verlesen, vorsichtig waschen, zerdrücken und mit dem Spezialgelierzucker vermischen. In eine hohe Glasschüssel füllen und abdecken. In der Mikrowelle 5 Minuten bei 180 Watt erhitzen, dann einmal gut durchrühren, wieder abdecken und weitere 6 Minuten bei 600 Watt garen. (Tiefgekühlte Beeren 7 Minuten.) Kirschen: Die gewaschenen Kirschen halbieren und entsteinen; mit Spezialgelierzucker vermischt in eine hohe Glasschüssel füllen und abdecken. In der Mikrowelle 6 Minuten bei 180 Watt erhitzen, dann einmal gut durchrühren, wieder abdecken und weitere 7 Minuten bei 600 Watt garen. (Tiefgekühlte Kirschen 8 Minuten.) Aprikosen: Die Früchte waschen, entsteinen und in kleine Stücke schneiden oder pürieren. Mit dem Gelierzucker vermischt in eine hohe Glasschüssel füllen und abdecken. In der Mikrowelle 5 Minuten bei 180 Watt erhitzen, dann einmal gut durchrühren, wieder abdecken und weitere 6 Minuten bei 600 Watt garen. Kiwi-Birne: Die Kiwis dünn schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Birnen schälen, in Viertel schneiden, das Kerngehäuse entfernen. Ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Alles mit dem Gelierzucker vermischt in eine hohe Glasschüssel füllen und abdecken. In der Mikrowelle 5 Minuten bei 180 Grad erhitzen, dann einmal gut durchrühren, wieder abdecken und weitere 6 Minuten bei 600Watt garen. Für alle: Danach die Marmelade sofort in zuvor gründlich gespülte Gläser füllen und mit dem Schraubverschluß zuschrauben. 10 Minuten auf den Kopf stellen, dann bis zum vollständigen Erkalten normal hinstellen. Tip: Ich persönlich verwende immer 1/2 Päckchen Zitronensäure, die am Anfang mit dem Gelierzucker mit eingerührt wird. Mischungen können natürlich nach Geschmack gestaltet werden. Meine bevorzugten (jeweils zu gleichen Teilen): Erdbeer-Rhabarber, Erdbeer- Himbeer, Erdbeer- Ananas.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mohn verfügt über Mineralsoffe und essentielle FettsäurenMohn verfügt über Mineralsoffe und essentielle Fettsäuren
Früher leuchteten die roten Blüten des Klatschmohns in jedem Getreidefeld, dann wurden sie mit Unkrautvernichtungsmitteln vertrieben.
Thema 6151 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Bananen - was macht die Banane für uns so wertvollBananen - was macht die Banane für uns so wertvoll
Andy Warhol hat sie in den Rang eines Kunstwerkes erhoben, in der ehemaligen DDR galt sie als Inbegriff der Exotik und Ausdauersportler schätzen sie wie kaum eine andere Frucht - die Banane.
Thema 11974 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7449 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |