Rezept Mariniertes Rinderfilet

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mariniertes Rinderfilet

Mariniertes Rinderfilet

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1290
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5636 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kristallisierter Honig !
Erwärmen Sie den Honig ganz vorsichtig im Wasserbad bis höchstens 40 Grad. Um die Temperatur zu prüfen, nehmen Sie am besten ein Badethermometer. Die Kristalle werden wieder aufgelöst. Rühren Sie öfter um und achten darauf, dass die Temperatur stimmt, da sonst wertvolle Bestandteile des Honigs verloren gehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Rinderfilet
- - Salz
- - Pfeffermühle
- - feinstes Olivenöl
- - Balsamicoessig
1  Tomate
1  Basilikumzweiglein
1  Stück Parmesan (Reggiano)
Zubereitung des Kochrezept Mariniertes Rinderfilet:

Rezept - Mariniertes Rinderfilet
In diesem Rezept wird das Fleisch roh verwendet, und daher rate ich Ihnen, es vom Metzger in hauchdünne Scheiben schneiden zu lassen. Oder Sie haben eine Aufschnittmaschine zu Hause, mit der sich das Fleisch wunschgemäß dünn aufschneiden läßt. (damit dies problemlos geschehen kann, sollten Sie das Fleisch während mindestens 1 Stunde ins Tiefkühlfach legen.) Fleisch auf dem Spiegel von möglichst großen Tellern dünn auslegen, vorsichtig mit Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle würzen und mit Olivenöl und Balsamicoessig beträufeln. (der Spiegel ist die Fläche innerhalb des Tellerrandes.) Tomate während ca. 15 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, Haut abziehen, entkernen und das Tomatenfleisch sehr fein würfeln. Vom Basilikum die Blättchen zupfen und in feine Streifen schneiden. Tomatenwürfelchen und Basilikumstreifen auf dem Fleisch verteilen, den Käse mit einem scharfen Messer in feine Scheiben schneiden und auf das Fleisch fallen lassen. Sie brauchen davon ca. 30 g. Die Teller mit einer Klarsichtfolie verschließen und währen einer Stunde in Kühlschrank durchziehen lassen. An einem warmen Sonneraben braucht es dazu nicht viel mehr als ein schönes Glas Wein und ein Stück Bauernbrot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?
Es gibt (Fladenbrot) Roggenbrot, Dinkelbrot, Graubrot, Schwarzbrot, Mischbrot, Baguettebrot, Laugenbrot, – und doch gelangt fast jeder Brotfan irgendwann an den Punkt, wo er sich nach Abwechslung sehnt und etwas Neues austesten möchte.
Thema 7504 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 24971 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?Hartz IV - Tag 3 Montag, was esse ich heute?
Im tiefsten Innern bin ich ein Gewohnheitstier: Deshalb frühstücke ich auch heute wieder Müsli. Übrigens habe ich die vergangenen zehn Monate kein Müsli gegessen...
Thema 29482 mal gelesen | 09.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |