Rezept Mariniertes Gemuese auf griechische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mariniertes Gemuese auf griechische Art

Mariniertes Gemuese auf griechische Art

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18483
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7576 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Magere Gänse und Enten !
Vor dem Zubereiten möglichst alles sichtbare Fett entfernen und als Gänseschmalz mit Zwiebeln und Äpfeln auslassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Lauch
200 g Blumenkohl
100 g Broccoli
4  Moehren
100 g Gruene Bohnen
1  Rote Paprikaschote
1  Gelbe Paprikaschote
200 g Champignons
3  Liebstoecklblaetter
4  Petersilienstengel
6  Thymianzweige
2  Knoblauchzehen
2 Tl. Schwarze Pfefferkoerner
350 ml Trockener Weisswein
8 El. Weissweinessig
125 ml Olivenoel
1 1/2 Tl. Jodmeersalz
1 El. Basilikumblaettchen
50 g Schafkaese
Zubereitung des Kochrezept Mariniertes Gemuese auf griechische Art:

Rezept - Mariniertes Gemuese auf griechische Art
Das Gemuese waschen und putzen. Dabei fuer die Bruehe die einwandfreien Abfaelle von Lauch, Blumenkohl und Broccoli insgesamt fuer 4 Personen etwa 250 g, sowie die Haelfte der Moehren klein schneiden und in einen Topf geben. Liebstoeckl, Petersilie, Thymian, die gehackten Knoblauchzehen und die Pfefferkoerner hinzufuegen. Soviel Wasser zugiessen, dass alles knapp bedeckt ist. 30 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Inzwischen den Lauch in 6 cm lange Stuecke schneiden. Den Blumenkohl und den Broccoli in kleine Roeschen teilen. Die Moehren quer halbieren und laengs in stifte schneiden. Die Pilze mit Kuechenkrepp saeubern. Die Paprikaschoten entkernen und laengs in Stuecke schneiden. Die Bruehe abseihen und fuer 4 Personen 350 ml abmessen und in einen breiten Topf giessen. Den Wein, den Essig und das Oel zufuegen. Mit Salz abschmecken. Den Sud aufkochen und das Gemuese darin bissfest garen. Lauch 12-15 Minuten, Blumenkohl 12 Minuten, Bohnen 20 Minuten, Moehren 10-12 Minuten, Paprika 15 Minuten, Champignons 3 Minuten. Das Gemuese in eine Schale fuellen und mit dem Sud uebergiessen. Mindestens 6 Stunden, besser ueber Nacht zugedeckt im Kuehlschrank durchziehen lassen. Das Gemuese gelegentlich mit der Marinade uebergiessen. Vor dem Servieren die Basilikumblaettchen und den gewuerfelten Schafkaese darueberstreuen. Tip: Das Gemuese schmeckt aromatischer, wenn es etwas temperiert ist. Nehmen Sie es deshalb 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kuehlschrank. * Quelle: Kraut und Rueben 07/95 erfasst von Diana Drossel Stichworte: Gemuese, Mariniert, Blumenkohl, Moehre, Bohne, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brigitte Diät - Abnehmen durch MischkostBrigitte Diät - Abnehmen durch Mischkost
Es gibt wohl kaum eine Frau, der die Brigitte Diät nicht bekannt ist. Für den Klassiker unter den Diäten zeichnet sich die Redaktion der gleichnamigen Frauenzeitschrift Brigitte verantwortlich.
Thema 12720 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 13294 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Karibische Küche eine vielzahl von AromenKaribische Küche eine vielzahl von Aromen
Wer Karibik hört, denkt vermutlich zuerst einmal an weiße Sandstrände, an die das Meer mit kristallklaren Wellen schwappt, die in allen Türkis- und Blautönen leuchten.
Thema 8981 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |