Rezept Mariniertes Gemuese

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mariniertes Gemuese

Mariniertes Gemuese

Kategorie - Vorspeise, Kalt, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25125
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3134 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wenn die Nudelrolle fehlt !
Befreien Sie eine schlanke, möglichst zylindrische Flasche von den Aufklebern. Füllen Sie sie mit kaltem Wasser und schon haben Sie eine Nudelrolle.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zwiebel
1  Lorbeerblatt
1  Nelke
1  Stueck Karotte
1  Stueck Stangensellerie
1  Bouquet garni Kraeuterbaendel aus Rosmarin, Thymian und
- - Petersilie
5 dl Wasser
5 dl Weissweinessig
1 El. Salz
750 g Gemuese; nach Belieben: Blumenkohl, Broccoli, Kefen, Fruehlingszwiebeln
- - gruene Spargeln, Babykarotten,Artischocken Pilze
- - Pfeffer
150 ml Kaltgepresstes Olivenoel
- - Frische Kraeuter Majoran, Minze oder Basilikum
Zubereitung des Kochrezept Mariniertes Gemuese:

Rezept - Mariniertes Gemuese
Zwiebel mit Lorbeerblatt und Nelke bestecken. Karotte, Sellerie und das Kraeuterbuendel (Bouquet garni) zusammen mit dem Wasser kalt aufsetzen, zum Sieden bringen und auf schwachem Feuer 15 Minuten ziehen lassen. Den Essig dazugiessen, erneut aufkochen und salzen. Die Wuerzzuraten aus dem Sud entfernen. Das Gemuese putzen und in passende Streifen, Scheiben oder Roeschen schneiden. In den kochenden Sud geben und 1-2 Minuten blanchieren. Abschuetten, abtropfen lassen und zum Trocknen auf einem Kuechentuch ausbreiten. In ein passendes Gefaess legen und eine bis zwei Umdrehungen Pfeffer grob darueber mahlen. Mit Olivenoel bedecken und mindestens 24 Stunden ziehen lassen. Vor dem Anrichten Kraeuter hacken und darueber streuen. :Fingerprint: 21275341,101318779,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 5883 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Sodbrennen Ursache und AbhilfeSodbrennen Ursache und Abhilfe
Rund 20 Prozent aller Menschen kennen das Gefühl, wenn etwas Magensäure aufsteigt und die Speiseröhre verätzt. Hausmittel wie Natriumhydrogencarbonat helfen bei gelegentlichem Auftreten.
Thema 16711 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 4645 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.10% |