Rezept Marinierter Wolfsbarsch mit Knoblauch und Zitrone

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierter Wolfsbarsch mit Knoblauch und Zitrone

Marinierter Wolfsbarsch mit Knoblauch und Zitrone

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Barsch, Portugal Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27590
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15080 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit - Pampelmuse !
Die Dicke der Schale, nicht deren Farbe, sagt etwas über die Qualität der Frucht aus. Dünnschalige Früchte sind meistens saftiger als dickschalige. Früchte mit dicker Schale laufen gewöhnlich am Stielende spitz zu und sehen rauh und runzelig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Zitronen
8  Knoblauchzehen
1 Bd. Glattblaettrige Petersilie
- - Salz
- - Piripiri; oder
- - Cayennepfeffer
4 mittl. Wolfsbarsche
4 El. Olivenoel
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 36/99 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Marinierter Wolfsbarsch mit Knoblauch und Zitrone:

Rezept - Marinierter Wolfsbarsch mit Knoblauch und Zitrone
Die Zitronen auspressen und den Saft in ein Schuesselchen geben. Den Knoblauch schaelen und grob hacken. Die Petersilie ebenfalls grob hacken. Beides zum Zitronensaft geben und alles mit Salz sowie Piripiri oder Cayennepfeffer pikant wuerzen. Die Fische wenn noetig schuppen und ausnehmen. Unter kaltem Wasser spuelen und mit Kuechenpapier innen und aussen trockentupfen. In eine Platte geben. Die Fische innen und aussen mit Marinade bestreichen. Im Kuehlschrank waehrend mindestens 2 Stunden marinieren. Die Fische gut abtropfen lassen; zurueckgebliebene Marinade beiseite stellen. Das Olivenoel in einer Bratpfanne erhitzen. Die Fische darin beidseitig waehrend 15 bis 20 Minuten nicht zu heiss braten. Am Schluss die Marinade beifuegen und einmal aufkochen. Den Fisch anrichten und mit Bratenjus betraeufeln. Tip: Auf die gleiche Weise koennen auch Riesencrevetten zubereitet werden. :Fingerprint: 21458051,101318701,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brotaufstrich - Ein Marmeladen WegweiserBrotaufstrich - Ein Marmeladen Wegweiser
Marmelade kennt in Deutschland jedes Kind: Sie ist fruchtig, süß und wird aufs gebutterte Frühstücksbrötchen gestrichen.
Thema 7058 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Dessert - Italienische Süßspeisen KlassikerDessert - Italienische Süßspeisen Klassiker
Natürlich gibt es da die Pasta und die Pizzen, und wenn die auf den Tisch kommen, soll es deftig und manchmal auch scharf zugehen. Doch die italienische Küche hat auch andere Seiten zu bieten: köstliche Desserts.
Thema 17147 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Mogelt die Packung? Wissenswertes zur LebensmittelverpackungMogelt die Packung? Wissenswertes zur Lebensmittelverpackung
Die Lebensmittelindustrie, vor allem die großen internationalen Konzerne wie Tchibo, Nestlé, Procter & Gamble, Unilever, Masterfoods, aber auch Oetker, Kraft oder Nordmilch gehören zu den mächtigsten Betrieben der Welt, die sich dieselbe gern nach ihrem Gusto formen würden.
Thema 3636 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |