Rezept Marinierter Wolfsbarsch mit Knoblauch und Zitrone

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierter Wolfsbarsch mit Knoblauch und Zitrone

Marinierter Wolfsbarsch mit Knoblauch und Zitrone

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Barsch, Portugal Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27590
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15176 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Magere Gänse und Enten !
Vor dem Zubereiten möglichst alles sichtbare Fett entfernen und als Gänseschmalz mit Zwiebeln und Äpfeln auslassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Zitronen
8  Knoblauchzehen
1 Bd. Glattblaettrige Petersilie
- - Salz
- - Piripiri; oder
- - Cayennepfeffer
4 mittl. Wolfsbarsche
4 El. Olivenoel
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 36/99 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Marinierter Wolfsbarsch mit Knoblauch und Zitrone:

Rezept - Marinierter Wolfsbarsch mit Knoblauch und Zitrone
Die Zitronen auspressen und den Saft in ein Schuesselchen geben. Den Knoblauch schaelen und grob hacken. Die Petersilie ebenfalls grob hacken. Beides zum Zitronensaft geben und alles mit Salz sowie Piripiri oder Cayennepfeffer pikant wuerzen. Die Fische wenn noetig schuppen und ausnehmen. Unter kaltem Wasser spuelen und mit Kuechenpapier innen und aussen trockentupfen. In eine Platte geben. Die Fische innen und aussen mit Marinade bestreichen. Im Kuehlschrank waehrend mindestens 2 Stunden marinieren. Die Fische gut abtropfen lassen; zurueckgebliebene Marinade beiseite stellen. Das Olivenoel in einer Bratpfanne erhitzen. Die Fische darin beidseitig waehrend 15 bis 20 Minuten nicht zu heiss braten. Am Schluss die Marinade beifuegen und einmal aufkochen. Den Fisch anrichten und mit Bratenjus betraeufeln. Tip: Auf die gleiche Weise koennen auch Riesencrevetten zubereitet werden. :Fingerprint: 21458051,101318701,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Horst Lichter - die rheinische Frohnatur am KochtopfHorst Lichter - die rheinische Frohnatur am Kochtopf
Dass der 1962 geborene Horst Lichter einmal einen derartigen Bekanntheitsgrad erreichen würde, hat er sich wohl selbst nie träumen lassen.
Thema 8693 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Dim Sum - Fingerfood in ChinaDim Sum - Fingerfood in China
Kleine Appetithäppchen sind auf der ganzen Welt verbreitet. Nun hat auch China kleine Köstlichkeiten zu bieten, die es in sich haben. „Dim Sum“, was so viel bedeutet wie „Kleine Herzerwärmer“ sind wahre Köstlichkeiten und werden Liebhabern der Chinesischen Küche den Mund wässrig machen.
Thema 5642 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11200 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |