Rezept Marinierter Tofu, Mandelhirse und Mangoldgemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierter Tofu, Mandelhirse und Mangoldgemuese

Marinierter Tofu, Mandelhirse und Mangoldgemuese

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29222
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5104 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Köstliche Omelettes !
Omelettes werden zarter, wenn der Teig mit Wasser, oder noch besser mit Selterswasser, statt mit Milch angerührt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Tofu, natur
3 El. Olivenoel
4 El. Sojasauce oder Tamari
1/2  Zitrone, Saft von
1/2 Tl. Kraeutersalz
2  Knoblauchzehen
125 g Hirse
250 ml Gemuesebruehe
- - Meersalz
- - schwarzer Pfeffer
3 El. Mandeln, feingerieben
2 El. Petersilie, feingehackt
500 g Mangold
1/2  Zwiebel
1 El. Butter
1/2 Tl. Gemuesebruehe, gekoernt
100 ml Sahne
1 klein. Moehre
1 Tl. Pfeilwurzmehl
1  Muskat, Messerspitze
Zubereitung des Kochrezept Marinierter Tofu, Mandelhirse und Mangoldgemuese:

Rezept - Marinierter Tofu, Mandelhirse und Mangoldgemuese
Den Tofu in flache Dreiecke schneiden. Aus Oel, Sojasauce, Zitronensaft und Kraeutersalz eine Marinade ruehren, 1 Knoblauchzehe hineinpressen und den Tofu in die Marinade legen. Die Hirse zuerst warm, dann kalt waschen und abtropfen lassen. Ohne Fett kurz anroesten, dann die Gemuesebruehe hinzufuegen und 8 Minuten kochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch 20 Minuten ausquellen lassen. Kurz vor dem Servieren Mandeln und Petersilie untermischen. In der Zwischenzeit den Mangold vorbereiten, indem man Stiele und Blaetter voneinander trennt. Die Stiele in kleine Stuecke und die Blaetter in Streifen schneiden. Zwiebel und den restlichen Knoblauch feinhacken und in der Butter glasig duensten. Dann die Stiele hinzufuegen und anduensten. Die gekoernte Gemuesebruehe in 5 Essloeffel heissem Wasser aufloesen und angiessen. Die Blaetter hineingeben und kurz duensten, bis sie zusammenfallen. Die Moehre in sehr kleine Wuerfel schneiden und zu dem Mangold geben. Die Sahne mit der gleichen Menge Wasser mischen und zu der Mangold-Moehren-Mischung geben, mit dem Pfeilwurzelmehl, das man mit etwas Wasser anruehrt, eindicken und mit Salz, Pfeffer und Muskat anschmecken. Den Tofu in der Marinade braten. Mit Hirse und Mangold anrichten und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 17871 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Vollwertkost - Vollwerternährung mit Obst, Gemüse und VollkornbrotVollwertkost - Vollwerternährung mit Obst, Gemüse und Vollkornbrot
Heutzutage kann schon jedes Kind wissen, wie man sich gesund ernährt. Nur scheitert es nicht selten an der Umsetzung, denn letztlich essen die Kinder das, was ihnen die Eltern vorsetzen.
Thema 9285 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Schwarzwurzel Spargel des kleinen MannesSchwarzwurzel Spargel des kleinen Mannes
Schon seit dem Altertum bis ins Mittelalter hinein hatte die wildwachsende Schwarzwurzel einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings nicht als aromatisches Gemüse. Sie galt als wirksame Heilpflanze.
Thema 8810 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |