Rezept Marinierter Tofu, Mandelhirse und Mangoldgemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierter Tofu, Mandelhirse und Mangoldgemuese

Marinierter Tofu, Mandelhirse und Mangoldgemuese

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29222
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4829 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockenes Risotto retten !
Italiener lieben ihr Risotto "all'ondo". Der saftige, noch heiße Reis kocht wallend im Topf. Ist der Reis nach dem Einköcheln zu trocken, einfach noch etwas Brühe und Butter unterrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Tofu, natur
3 El. Olivenoel
4 El. Sojasauce oder Tamari
1/2  Zitrone, Saft von
1/2 Tl. Kraeutersalz
2  Knoblauchzehen
125 g Hirse
250 ml Gemuesebruehe
- - Meersalz
- - schwarzer Pfeffer
3 El. Mandeln, feingerieben
2 El. Petersilie, feingehackt
500 g Mangold
1/2  Zwiebel
1 El. Butter
1/2 Tl. Gemuesebruehe, gekoernt
100 ml Sahne
1 klein. Moehre
1 Tl. Pfeilwurzmehl
1  Muskat, Messerspitze
Zubereitung des Kochrezept Marinierter Tofu, Mandelhirse und Mangoldgemuese:

Rezept - Marinierter Tofu, Mandelhirse und Mangoldgemuese
Den Tofu in flache Dreiecke schneiden. Aus Oel, Sojasauce, Zitronensaft und Kraeutersalz eine Marinade ruehren, 1 Knoblauchzehe hineinpressen und den Tofu in die Marinade legen. Die Hirse zuerst warm, dann kalt waschen und abtropfen lassen. Ohne Fett kurz anroesten, dann die Gemuesebruehe hinzufuegen und 8 Minuten kochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch 20 Minuten ausquellen lassen. Kurz vor dem Servieren Mandeln und Petersilie untermischen. In der Zwischenzeit den Mangold vorbereiten, indem man Stiele und Blaetter voneinander trennt. Die Stiele in kleine Stuecke und die Blaetter in Streifen schneiden. Zwiebel und den restlichen Knoblauch feinhacken und in der Butter glasig duensten. Dann die Stiele hinzufuegen und anduensten. Die gekoernte Gemuesebruehe in 5 Essloeffel heissem Wasser aufloesen und angiessen. Die Blaetter hineingeben und kurz duensten, bis sie zusammenfallen. Die Moehre in sehr kleine Wuerfel schneiden und zu dem Mangold geben. Die Sahne mit der gleichen Menge Wasser mischen und zu der Mangold-Moehren-Mischung geben, mit dem Pfeilwurzelmehl, das man mit etwas Wasser anruehrt, eindicken und mit Salz, Pfeffer und Muskat anschmecken. Den Tofu in der Marinade braten. Mit Hirse und Mangold anrichten und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4145 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 11642 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Eisen: Ein kraftvolles SpurenelementEisen: Ein kraftvolles Spurenelement
Eisen (Ferrum) ist ein essentielles Spurenelement und für den menschlichen Körper unverzichtbar. Ob Sauerstofftransport, Zellatmung oder Blutbildung – ohne Eisen geht hier nichts.
Thema 3316 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |