Rezept Marinierter Tafelspitz in Sake mit Chinakohl und weissem Rettich

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierter Tafelspitz in Sake mit Chinakohl und weissem Rettich

Marinierter Tafelspitz in Sake mit Chinakohl und weissem Rettich

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25742
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3125 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hartgekochtes Eigelb !
Wollen Sie nur das hartgekochte Eigelb haben, so trennen Sie die Eier und lassen die Eidotter vorsichtig in kochendes Wasser gleiten. Ca. 10 Minuten kochen lassen. Als Basis für einen feien Mürbeteig oder als Soßengrundlage sind sie besonders geeignet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8 cl Sake
2 dl Soyasauce
4 dl Rinderbrühe
20 g Zucker
2 cl Sesamöl
2 cl Reisessig
2  Knoblauchzehen gerieben
- - weisser Pfeffer
2 El. Sesam geröstet
50 g Butter
20 g Zucker
6 cl Reisessig
4  Schalotten fein gewürfelt
300 g weisser Rettich in feinen Streifen
1,2 dl Weisswein
1  Sternanis
1  Piment
10 g frischer Ingwer fein gewürfelt
300 g Chinakohl in feinen Streifen
4  Kohlblätter
20 g Butter
100 g Rettich in dünnen Scheiben
- - Sesam
600 g Tafelspitz
- - Olivenöl zum Anbraten
Zubereitung des Kochrezept Marinierter Tafelspitz in Sake mit Chinakohl und weissem Rettich:

Rezept - Marinierter Tafelspitz in Sake mit Chinakohl und weissem Rettich
Den parierten Tafelspitz in dünne Scheiben schneiden. Die Zutaten für die Marinade aufkochen, den gerösteten Sesam dazugeben und abkühlen lassen. Über die Fleischscheiben giessen und mindestens 6 Stunden ziehen lassen. Für das Gemüse den Zucker mit der Butter karamelisieren, mit dem Essig ablöschen und einkochen. Die Schalotten und den Rettich dazugeben, den dabei austretenden Rettichsaft vollkommen einkochen, mit dem Weisswein ablöschen und alle Gewürze hinzufügen. Zuletzt den Chinakohl dazugeben und fünf Minuten köcheln lassen. Das Gemüse mit 1-2 TL Tafelspitzmarinade abschmecken. Die Kohlblätter für die Garnitur in Butter erhitzen, auf Teller verteilen und das gemüse darauf anrichten. Die marinierten Fleischscheiben in heissem Olivenöl von einer Seite kurz anbraten und auf dem Gemüse anrichten. Mit den in Butter geschwenkten Rettichscheiben und Sesam anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 7377 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Ernährung in der Schwangerschaft - Essen für zweiErnährung in der Schwangerschaft - Essen für zwei
Vor allem die ersten drei Monate der Schwangerschaft stellen den Appetit werdender Mütter auf eine harte Probe.
Thema 13079 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Möhren und Karotten gesundes WurzelgemüseMöhren und Karotten gesundes Wurzelgemüse
Möhren, Karotten, Mohrrüben, Gelberüben – das Wurzelgemüse kennt man sicher schon seit der Steinzeit und unter vielerlei Namen.
Thema 9314 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |