Rezept Marinierter Schweinebraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierter Schweinebraten

Marinierter Schweinebraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4144
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5155 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Cocktail-Eiswürfel !
Geben Sie besonders schöne Kirschen mit Stein in den Eiswürfelbereiter und füllen Sie mit abgekochtem Leitungswasser auf. So bekommen Sie ganz klare Eiswürfel mit Kirschen, die eine dekorative Bereicherung für Cocktails und Longdrinks sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Orange (ungespritzt)
1.2 kg Schweineschulter mit Schwarte
1/2 l Orangensaft
- - Salz
- - Pfeffer
3 El. Öl
150 g Zwiebeln
2  Knoblauchzehen (evtl. mehr)
- - Mehl zum Binden (evtl.)
Zubereitung des Kochrezept Marinierter Schweinebraten:

Rezept - Marinierter Schweinebraten
Die Orange heiß abspülen, Schale in dünne Streifen schneiden. Die Frucht auspressen. Schweinefleisch an der Hautseite einritzen und im Saft mit der Orangenschale ca. 3 Std. marinieren. Das Fleisch abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer einreiben, rundherum im heißen Öl auf 2 oder Automatik-Kochstelle 9 - 10 anbraten, im geschlossenen Bräter in den Backofen schieben. Schaltung 200 - 220°, 2. Schiebeleiste v.u. 180 - 200°, Umluftbackofen 90 Min. Nach 20 Min. wenden und mit der Orangenmarinade ablöschen. Zwiebeln und Knoblauch pellen. Zwiebeln in Spalten, Knoblauch in Scheiben schneiden und nach weiteren 20 Min. Garzeit zum Braten geben, weitere 50 Min. garen. Den fertigen Braten aus der Soße nehmen und ruhen lassen. Die Soße evtl. mit angerührtem Mehl binden, abschmecken und mit dem aufgeschnittenen Fleisch servieren. Pro Portion 2515 kJ, 601 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 11018 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Ohne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem KopfOhne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem Kopf
Früher war essen Genuss, da kam dick die gute Butter auf das Brot, bevor noch die Leberwurst daraufgestrichen wurde. Heute ist aus der Ernährung eine Wissenschaft geworden, die bewusstes Essen verlangt.
Thema 7565 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13664 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |