Rezept Marinierter Papaya und Mangosalat mit Crevettenspiess

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierter Papaya- und Mangosalat mit Crevettenspiess

Marinierter Papaya- und Mangosalat mit Crevettenspiess

Kategorie - Vorspeise, Kalt, Mango, Papaya, Crevette Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28043
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5984 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit !
Entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
2  Fruehlingszwiebeln
1 El. Olivenoel; (1)
1 klein. Stueck frischer Ingwer ca. 2 cm
2  Knoblauchzehen
1 klein. Peperoncino
0.5 Bd. Koriander
1 dl Olivenoel; (2)
2 El. Himbeeressig
4 El. Weisser Balsamicoessig o. milder Weissweinessig
1  Limone; (1) Saft
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
2  Reife Papayas
2  Reife Mangos
150 g Rucolasalat
1 klein. Dose Wasserkastanien
16  Riesencrevetten ohne Schale
2  Limonen; (2) Saft
2 El. Olivenoel; (3)
Zubereitung des Kochrezept Marinierter Papaya- und Mangosalat mit Crevettenspiess:

Rezept - Marinierter Papaya- und Mangosalat mit Crevettenspiess
Die Fruehlingszwiebeln ruesten und mitsamt schoenem Gruen fein schneiden. Im Olivenoel (1) kurz duensten. In eine Schuessel geben. Den Ingwer schaelen und fein reiben. Den Knoblauch schaelen und hacken. Den Peperoncino der Laenge nach halbieren, entkernen und in feinste Streifchen schneiden. Den Koriander fein hacken. Alles zu den Fruehlingszwiebeln geben. Olivenoel (2), die beiden Essigsorten, Limonensaft (1), Salz und Pfeffer beifuegen und die Zutaten verruehren. Die Papaya schaelen, halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Mango schaelen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, dann duenn scheibeln. Die Fruechte auf Tellern sternfoermig anrichten. Die Haelfte der Sauce daruebertraeufeln. Den Rucolasalat waschen und gut abtropfen lassen. Die Wasserkastanien gut abtropfen lassen. Die Crevetten kurz kalt spuelen und auf Kuechenpapier abtropfen lassen; wenn noetig den schwarzen Darmfaden entfernen. je zwei Crevetten auf ein Holzspiesschen stecken. Die Crevetten mit Limonensaft (2) betraeufeln und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Unmittelbar vor dem Servieren die Spiesschen im heissen Olivenoel (3) waehrend etwa 3 Minuten braten. Die Wasserkastanien dazugeben und kurz mitbraten. Beides in der Mitte der vorbereiteten Teller anrichten und mit Rucolasalat garnieren. Mit der restlichen Sauce betraeufeln. Den Salat sofort servieren. :Fingerprint: 21560430,101318758,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 19524 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Gans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für AnfängerGans und Gänsebraten zu St. Martin mit Rezept für Anfänger
Keine Frage: Eine Tiefkühlpizza in den Ofen zu schieben ist leichter, als eine Gans zu braten. Doch wer sich ein wenig Zeit zum Vorbereiten nimmt, Schritt für Schritt das Rezept befolgt und vor allem Ruhe bewahrt.
Thema 145097 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Chili - mit Chilipflanzen den Chili im Garten oder Balkon selber anbauenChili - mit Chilipflanzen den Chili im Garten oder Balkon selber anbauen
Wer es scharf mag, kauft sich die Schoten im Glas und fügt sie klein geschnitten dem Essen zu. Wer es scharf mag und zudem einen grünen Daumen besitzt, kann Chilis sogar auf dem heimischen Balkon anbauen.
Thema 10935 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |