Rezept Marinierte Schweineroulade mit Blattspinat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierte Schweineroulade mit Blattspinat

Marinierte Schweineroulade mit Blattspinat

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4143
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3677 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lavendeltee !
Gegen Abzesse, Allergien, Angina, Grippe , Bronchitis, Durchfall,Gürtelrose, Bluthochdruck

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Schweineschnitzel
2  Knoblauchzehen
1  Limette
1  Chilischote (klein), rote
1  Chilischote (klein), grüne
2 El. Sojasauce
3 El. Sojaöl
400 g Blattspinat
- - Salz
4 El. Sherry, trockener
3/8 l Hühnerbrühe (Instant)
3 Tl. Speisestärke
- - Pfeffer, weißer
1 Sp./Schuss Zucker
- - Holzstäbchen
Zubereitung des Kochrezept Marinierte Schweineroulade mit Blattspinat:

Rezept - Marinierte Schweineroulade mit Blattspinat
1. Knoblauch schälen und hacken. Limette heiß abwaschen und trocknen. Schale abreiben, Saft auspressen. Chilischoten längs aufschlitzen, Kerne herausspülen und die Schoten fein würfeln. Sojasauce mit 2 EL Öl, Limettensaft, Knoblauch, Limettenschale und Chili verrühren. Die Schweineschnitzel damit bestreichen. Über Nacht in einem geschlossenen Gefäß im Kühlschrank marinieren. 2. Spinat waschen und putzen. In reichlich kochendem Salzwasser kurz blanchieren. Abtropfen lassen und ausdrücken. Schnitzel trockentupfen, Marinade aufheben und den Spinat auf den Schnitzeln verteilen. Aufrollen und mit Holzstäbchen feststecken. 3. Restliches Öl erhitzen und die Rouladen bei mittlerer Hitze ringsum anbraten. Mit Sherry ablöschen. Marinade zugeben. Brühe angießen und zugedeckt 50 bis 60 Minuten schmoren. Mit der Speisestärke die Sauce binden. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Beilagen: Paprikagemüse, Reis

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Teegebäck - Französische MadeleinesTeegebäck - Französische Madeleines
Manche Speisen sind so köstlich, dass sie Schriftsteller zum Schwärmen verführen. Und zwar seitenweise.
Thema 12307 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Frühlingsgemüse - zart und gesundFrühlingsgemüse - zart und gesund
Im Frühling haben viele wieder Lust auf leichtes, gesundes Essen, da bietet sich das zarte Frühlingsgemüse idealerweise an, das derzeit in den Geschäften und Märkten angeboten wird.
Thema 11750 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Staudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und SuppengemüseStaudensellerie, Stangensellerie klassisches Würz- und Suppengemüse
Sellerieknollen haben einen herben Charakter, ganz anders als der Staudensellerie mit seinen knackig-frischen Stängeln und buschigen Blättern.
Thema 21678 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |