Rezept Marinierte Lammkoteletts

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierte Lammkoteletts

Marinierte Lammkoteletts

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2727
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15182 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gemüse-Bett für den Fisch !
Hacken Sie Zwiebeln, Sellerie und Petersilie und bereiten daraus ein „Bett“ für den Fisch. Legen Sie ihn beim Braten darauf, und Sie verhindern das Ankleben an der Pfanne. Außerdem schmeckt der Fisch viel besser und es ergibt einen hervorragenden Fond für die Soße.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
8  Lammkoteletts,
- - doppelt dick über 2 Rippen - geschnitten
- - (beim Metzger vorbestellen) 3 Knoblauchzehen 6 El. Olivenöl
1 Tl. Herbes de Provence
- - (Trockenkräutermischung)
1 Glas Rotwein
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Marinierte Lammkoteletts:

Rezept - Marinierte Lammkoteletts
Die Lammkoteletts mit Küchenkrepp abtrocknen. Knoblauchzehen pellen und grob zerteilen, aus Olivenöl, Knoblauch, Kräutern und Rotwein eine Marinade rühren und die Koteletts darin in einer Schüssel, besser noch in einem entsprechend großen Gefrierbeutel mindestens 10 Stunden durchziehen lassen, gelegentlich wenden. Zum Braten die Lammkoteletts abtropfen lassen, mit Küchenkrepp abtupfen. Eine schwere, möglichst gußeiserne Pfanne erhitzen und die Koteletts ohne Zugabe von Öl ganz schnell auf beiden Seiten anbraten, dann unter Wenden in sechs bis sieben Minuten rosa braten oder noch fünf Minuten länger, dann sind sie durchgebraten, ganz nach Geschmack. * Nachdem Braten unbedingt noch zwei bis drei Minuten ruhen lassen, erst dann salzen und pfeffern. Auf vorgewärmten Tellern servieren. Tip: Wenn Sie die Herbes de Provence nicht als fertige Mischung erhalten, so nehmen Sie getrockneten Estragon, Oregano, Thymian, Basilikum und Bohnenkraut, eventuell noch sparsam Anis, Lavendel und Ysop dazu.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fugu - Sushi Delikatesse für Mutige oder Gourmets?Fugu - Sushi Delikatesse für Mutige oder Gourmets?
Russisches Roulette spielt man mit einer Kugel in der Revolvertrommel, die kulinarische Form davon mit einem Kugelfisch auf dem Teller.
Thema 9239 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen
New York Diät - Richtige Ernährung und FitnessNew York Diät - Richtige Ernährung und Fitness
David Kirsch hat sich nicht nur als Fitness-Coach von Prominenten wie beispielsweise Heidi Klum einen Namen gemacht. Auch die mittlerweile äußerst bekannte New York Diät geht auf sein Konto.
Thema 18303 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 27884 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |