Rezept Marinierte Kräutermakrelen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierte Kräutermakrelen

Marinierte Kräutermakrelen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4612
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2862 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Angestoßene Eier !
Sind die Eier leicht angestoßen, haben sie die unangenehme Eigenschaft in der Schachtel kleben zu bleiben und beim Herausnehmen vollends zu zerbrechen. Machen Sie die Schachtel nass, dann lassen sie sich recht einfach lösen. Die angeknacksten Eier lassen sich nicht nur für Spiegel- oder Rührei verwenden. Sie können sie auch kochen, wenn Sie sie fest in Alufolie einwickeln und dem Kochwasser etwas Essig zusetzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3  Makrelen, frische
- - Salz
1/2 Tl. Pfefferkörner, schwarze
2  Lorbeerblätter
1  Zitrone
1 Bd. Pfefferminze
2  Knoblauchzehen
1/8 l Weißweinessig
- - Pfeffer aus der Mühle
4  Olivenöl
Zubereitung des Kochrezept Marinierte Kräutermakrelen:

Rezept - Marinierte Kräutermakrelen
Makrelen waschen, in eine ofenfeste Form legen und salzen. Pfefferkörner und zerkrümelte Lorbeerblätter zufügen, mit Zitronensaft beträufeln. Soviel Wasser angießen, daß die Makrelen knapp bedeckt sind. Die Form in den Gasbackofen einschieben und garen. Anschließend die Makrelen aus dem Sud nehmen, die Haut abziehen. Abgekühlt die Filets herauslösen. Minze in Streifen schneiden, Petersilie und Knoblauch fein hacken. Mit Essig, Salz, Pfeffer und Öl verrühren und über die Makrelen gießen. Im Kühlschrank 1 Tag durchziehen lassen. Beigabe: Brot und Butter

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?
Diese seltene Delikatesse ist für Feinschmecker eine erlesene Köstlichkeit. Mit seiner köstlichen Milch ist er vielerorts beliebt, jedoch ist er immer seltener zu finden und hat sich bis in die Gebirgswälder zurückgezogen.
Thema 16693 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Walnüsse - Köstliche Walnuss-Plätzchen backenWalnüsse - Köstliche Walnuss-Plätzchen backen
Ab Mitte September ist es wieder so weit: die Walnüsse reifen und die Freude an herbstlichen Leckereien macht sich breit.
Thema 9621 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Tartes - Genuss aus LothringenTartes - Genuss aus Lothringen
Eine französische Spezialität, die ursprünglich aus der Region Lothringens stammt, ist die Tarte. Dieser Kuchen, dessen Grundlage ein einfacher Mürbeteig bildet, kann sowohl herzhaft als auch süß belegt werden.
Thema 4792 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |