Rezept Marinierte Kaninchenkeule in Dillsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierte Kaninchenkeule in Dillsauce

Marinierte Kaninchenkeule in Dillsauce

Kategorie - Fleisch, Kaninchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26114
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2876 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kontrolle für die Gefriertruhe !
Wenn Sie in Urlaub fahren, dann legen Sie einen Beutel mit Eiswürfel in die Gefriertruhe. Sind die Eiswürfel nach Ihrer Rückkehr deformiert, müssen Sie sich auf die Suche nach dem Fehler machen. Vorsicht vor verdorbenen Lebensmitteln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Kaninchenkeulen
1 Bd. Dill
- - Rosa Pfefferkörner
1 l trockener Weißwein
- - Salz
- - Pfeffer
- - Olivenöl
6  Schalotten o. kl. Zwiebeln
1/2 l Sahne
- - erfaßt von: Michael Bromberg
Zubereitung des Kochrezept Marinierte Kaninchenkeule in Dillsauce:

Rezept - Marinierte Kaninchenkeule in Dillsauce
Die Kaninchenkeulen waschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und mit einem halben Bund gewaschenem Dillkraut und einem Eßlöffel rosa Pfeffer in Weißwein einlegen. Das Fleisch mit einem Teller beschweren, damit es vollkommen im Wein liegt. Das Gefäß mit einer Folie abdecken und 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Am nächsten Tag das Fleisch aus dem Weinsud nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl mit ganzen Schalotten goldgelb anbraten. Nun etwas von dem Weinsud dazugeben und die Keulen darin schmoren. Die Kaninchenkeulen und die Schalotten herausnehmen, Sahne zur Flüssigkeit geben und das Ganze zu einer sämigen Sauce verkochen, nach belieben abschmecken und feingehackten Dill sowie einige Pfefferkörner dazugeben. Das Fleisch zusammen mit den Schalotten und Gemüse, zum Beispiel Karotten, Kartoffeln und Gurken, anrichten und mit Sauce angießen. Heiß servieren. Dazu reicht man am besten einen knackigen Blattsalat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?Vincent Gasnier: Welcher Wein zu welchem Essen?
Ob man Anfänger ist unter den Wein trinkenden Zeitgenossen oder dem edlen Rebensaft schon einiges an Zeit und Geld gewidmet hat: Weintrinken kann man durchaus zur Kunstform erheben.
Thema 4302 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Bistronomie - Französische Spitzenküche trifft einfache LebensartBistronomie - Französische Spitzenküche trifft einfache Lebensart
Das Bistro gilt als Inbegriff der französischen Lebensart. In kleinen, schlicht eingerichteten Lokalen treffen sich Einheimische und Touristen auf einen Kaffee oder ein Glas Wein, die Speisekarte ist überschaubar, die Mahlzeiten bodenständig, die Atmosphä
Thema 8640 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 2 Am Sonntag gibt es was besonderesHartz IV - Tag 2 Am Sonntag gibt es was besonderes
Tja, erstens kommt es anders. Nach all diesen Gedanken über das Essen, dem hin- und herrechnen und dem Wocheneinkauf ist mir die Lust aufs Kochen erstmal vergangen.
Thema 18276 mal gelesen | 06.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |