Rezept Marinierte Kaesespiesse mit Kraeutern

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierte Kaesespiesse mit Kraeutern

Marinierte Kaesespiesse mit Kraeutern

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26998
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3971 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Panieren ohne Ei !
Kondensmilch oder Zitronensaft ist bei paniertem Fleisch oder Fisch ein guter Ersatz für verquirltes Ei.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1 mittl. Paprikaschote
1 mittl. Rote Zwiebel
350 g Halloumi-Kaese; ersatzweise halbfester, mildwuerziger
- - Schnittkaese
4 mittl. Champignons
1 Tl. Thymian, frisch; gehackt
1 Tl. Oregano, frisch; gehackt
1 Tl. Rosmarin, frisch; gehackt
1 Tl. Minze, frisch; gehackt
1 Tl. Petersilie, frisch; gehackt,
1 gross. Knoblauchzehe
1  Limette: Saft
60 ml Olivenoel
- - Schwarzer Pfeffer
- - Petra Holzapfel Quelle Delia Smith Kulinarische Sommerfreuden
Zubereitung des Kochrezept Marinierte Kaesespiesse mit Kraeutern:

Rezept - Marinierte Kaesespiesse mit Kraeutern
Den Kaese in 2-3 cm grosse Wuerfel schneiden. Die Paprikaschote und die Zwiebeln ebenfalls in 2-3 cm grosse Stuecke schneiden. Dann die Kraeuter und den Knoblauch feinhacken und mit dem Limettensaft, dem Oel und etwas frisch gemahlenem Pfeffer verruehren. Die Kaese-, Zwiebel- und Paprikastuecke zusammen mit den Champignons in eine grosse Schuessel geben. Mit der Marinade uebergiessen und gruendlich dain wenden. Die Schuessel abdecken und fuer 24 Stunden in den Kuehlschrank stellen; die Zutaten zwischendurch von Zeit zu Zeit durchheben. Wenn der Grill angeheizt ist, die Kaesespiesse fertigstellen. Dazu jeweils einen Champignon auf einen abgeflachten Metallspiess stecken, gefolgt von einem Stueck Zwiebel, einem Stueck Paprikaschote und einem Kaesewuerfel. Dies mit den restlichen Zwiebel-, Paprika- und Kaesestuecken wiederholen und jeweils mit einem Champignon enden. Die Spiesse etwa 10 Minuten grillen und dabei haeufig drehen, bis sie an den Raendern leicht gebraeunt sind. Beim Drehen die in der Schuessel verbliebene Marinade auf die Spiesse streichen. Mit mexikanischer Tomaten-Salsa und Roestkartoffeln mit Knoblauch und Rosmarin servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit KalbfleischSchnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit Kalbfleisch
Kaum ein Gericht landet so oft in falscher Zusammensetzung auf den Speisekarten wie das berühmte Wiener Schnitzel. Denn ein Wiener Schnitzel ist nur dann ein Wiener Schnitzel, wenn es aus dünnem Kalbfleisch besteht.
Thema 13968 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Winterspeck richtig vermeidenWinterspeck richtig vermeiden
Kaum fallen die Temperaturen, stellen manche Menschen auch ihre Ernährung komplett um. Im Sommer, wo man viel Haut zeigt und in den Bikini passen möchte, steht bei den meisten Frauen leichte Kost wie Salate und viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.
Thema 6206 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9060 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |