Rezept Marinierte Haehnchenkeulen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierte Haehnchenkeulen

Marinierte Haehnchenkeulen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12796
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6616 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: damit die Mandeln nicht so stauben !
Ziehen sie eine Plastiktüte über die Öffnung der Mandelmühle. Dann staubt es nicht so.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Haehnchenkeulen; a 200g
400 g Champignons
300 g Tk-Erbsen
200 g Schlagsahne
6 El. Oel 2 El. Sossenbinder, hell 4 El. Limettensaft
1  Zwiebel
1  Limette
50 g Butter oder Margarine
- - Zitronenpfeffer
- - Pfeffer, weiss
- - Salz
- - Limettenscheiben
- - Estragon, frisch
Zubereitung des Kochrezept Marinierte Haehnchenkeulen:

Rezept - Marinierte Haehnchenkeulen
Haehnchenkeulen waschen, trockentupfen. Estragon waschen, trockenschuetteln und die Blaettchen abzupfen. Limette heiss waschen und in duenne Scheiben schneiden. Oel, Zitronenpfeffer und die Haelfte des Estragons verruehren. Haehnchenkeulen in einer flachen Schale mit Marinade betraeufeln und mit Limettenscheiben belegen. Zugedeckt 2 Stunden stehen lassen, ab und zu wenden. Fleisch abtupfen und salzen. Die Marinade durch ein Sieb in eine Pfanne giessen. Keulen rundherum anbraten, dann 30 Minuten weiterbraten. Pilze waschen, putzen und blaettrig schneiden. Mit 2 El. Limettensaft betraeufeln. 30 g Fett erhitzen, die Champignons darin anduensten. Erbsen tiefgefroren zufuegen und alles 5 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Zwiebel schaelen, fein wuerfeln, im restlichen Fett anduensten. Mit Sahne abloeschen und etwas einkochen lassen. Sossenbinder einruehren. Sosse noch einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Haehnchenkeulen mit Sosse und Gemuese auf Tellern anrichten. Mit Zitronenpfeffer und restlichem Estragon bestreuen. Mit Limettenscheiben garnieren. * Quelle: Mini 2/95 Erfasst: Olaf Herrig 2:2410/908.1 ** Gepostet von Olaf Herrig Date: Wed, 04 Jan 1995 Stichworte: Gefluegel, Huhn, Pilze, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereitenBowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereiten
Eines muss vorab klar gestellt werden: Wer glaubt, mit den Fruchtstücken aus der Silvesterbowle auf der sicheren Seite zu sein und einen Kater umgehen zu können, irrt gewaltig. Denn die Früchtchen haben es in sich und saugen den Alkohol durstig auf.
Thema 30106 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Schrothkur - Diät oder Heilfasten?Schrothkur - Diät oder Heilfasten?
Erfinder der Schrothkur ist der Bauer und Fuhrmann Johann Schroth. Der Landwirt entwickelte diese Kurmethode vor rund 200 Jahren um seine Knieverletzung damit auszukurieren.
Thema 11233 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Spinat, Rahmspinat, Blattspinat - verschiedene Rezeptvorschläge mit SpinatSpinat, Rahmspinat, Blattspinat - verschiedene Rezeptvorschläge mit Spinat
Kindern Spinat anzubieten, kann eine lebensgefährliche Angelegenheit sein. Doch spätestens nach der Pubertät wird das grüne Gemüse oft mit friedlicheren Augen betrachtet und im Erwachsenenleben fest in den Speiseplan integriert.
Thema 12346 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |