Rezept Marinierte Haehnchenkeulen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierte Haehnchenkeulen

Marinierte Haehnchenkeulen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12796
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6523 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kamillentee !
Gegen Magen und Darmbeschwerden, bei entzündungen im Rachenraum, zur Inhalationder Luftwege bei Erkältungen, gegen unreine Haut, Schuppenbildung am Kopf

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Haehnchenkeulen; a 200g
400 g Champignons
300 g Tk-Erbsen
200 g Schlagsahne
6 El. Oel 2 El. Sossenbinder, hell 4 El. Limettensaft
1  Zwiebel
1  Limette
50 g Butter oder Margarine
- - Zitronenpfeffer
- - Pfeffer, weiss
- - Salz
- - Limettenscheiben
- - Estragon, frisch
Zubereitung des Kochrezept Marinierte Haehnchenkeulen:

Rezept - Marinierte Haehnchenkeulen
Haehnchenkeulen waschen, trockentupfen. Estragon waschen, trockenschuetteln und die Blaettchen abzupfen. Limette heiss waschen und in duenne Scheiben schneiden. Oel, Zitronenpfeffer und die Haelfte des Estragons verruehren. Haehnchenkeulen in einer flachen Schale mit Marinade betraeufeln und mit Limettenscheiben belegen. Zugedeckt 2 Stunden stehen lassen, ab und zu wenden. Fleisch abtupfen und salzen. Die Marinade durch ein Sieb in eine Pfanne giessen. Keulen rundherum anbraten, dann 30 Minuten weiterbraten. Pilze waschen, putzen und blaettrig schneiden. Mit 2 El. Limettensaft betraeufeln. 30 g Fett erhitzen, die Champignons darin anduensten. Erbsen tiefgefroren zufuegen und alles 5 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Zwiebel schaelen, fein wuerfeln, im restlichen Fett anduensten. Mit Sahne abloeschen und etwas einkochen lassen. Sossenbinder einruehren. Sosse noch einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Haehnchenkeulen mit Sosse und Gemuese auf Tellern anrichten. Mit Zitronenpfeffer und restlichem Estragon bestreuen. Mit Limettenscheiben garnieren. * Quelle: Mini 2/95 Erfasst: Olaf Herrig 2:2410/908.1 ** Gepostet von Olaf Herrig Date: Wed, 04 Jan 1995 Stichworte: Gefluegel, Huhn, Pilze, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Äpfel sind gut für die Gesundheit - mit Ballaststoffen und VitaminenÄpfel sind gut für die Gesundheit - mit Ballaststoffen und Vitaminen
Was für Adam und Eva zum Verhängnis wurde, ist heutzutage der Kinder liebstes Spielgebiet. Doch nicht nur als Kletterbaum hat der Apfel so seine Vorteile: Äpfel sind überaus gesund.
Thema 39826 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 31385 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Tanja Grandits - zierliches Küchengenie mit BissTanja Grandits - zierliches Küchengenie mit Biss
Es fällt ein wenig schwer, sich die zierliche Tanja Grandits beim Hantieren mit schweren Pfannen und Töpfe vorzustellen. Doch Grandits nimmt die körperlichen Strapazen gerne auf sich, übt sie doch ihren Traumberuf aus – und das auch noch höchst erfolgreich.
Thema 5523 mal gelesen | 21.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |