Rezept Marinierte Erdbeeren

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierte Erdbeeren

Marinierte Erdbeeren

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1288
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7792 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quendeltee !
Gegen Akne , Arthitis, niedrigen Blutdruck, Müdigkeit Ekzeme, Durchblutungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
70 g Zucker
1/4 l roten Fruchtsaft
1  P. Vanillinzucker
- - evtl. 2 El Amaretto
500 g Erdbeeren
1  Fl. (200g) Alpensahne (12% Fett)
1  Stück unbeh. Zitronenschale
2  Eier
2 El. Zucker
Zubereitung des Kochrezept Marinierte Erdbeeren:

Rezept - Marinierte Erdbeeren
Zucker im Topf schmelzen, Fruchtsaft aufgießen und 5 Minuten einkochen lassen. Die Marinade mit Vanillinzucker und evtl. mit Amaretto abschmecken. Inzwischen die Erdbeeren waschen, entstielen, halbieren oder vierteln. Die Marinade etwas abkühlen lassen, Erdbeeren hineingeben und 1-2 Stunden ziehen lassen. Die Sahne mit Zitronenschale langsam zum Kochen bringen. Den Topf von der Herdplatte ziehen, Die zwei Eigelbe und Zucker mit dem Schneebesen einrühren. Die Eiweiße steif schlagen. Sahnesauce (ohne Zitronenschale) unter den Eischnee heben und sofort zu den abgetropften Erdbeeren und zu zarten Bisquits servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Abnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues GleichgewichtAbnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues Gleichgewicht
Fettsparen, Brot weglassen, ohne Essen ins Bett, basisch essen oder eiweißreich? Ausdauersport oder Vollkorn und Gemüse?
Thema 6734 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Die koreanische Küche - scharf und gesundDie koreanische Küche - scharf und gesund
Für alle, die Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen, ist die koreanische Küche eine schmackhafte Alternative. Sie beherzigt einige Grundprinzipien, die einem an Fastfood und Geschmacksverstärker gewöhnten Gaumen zuerst merkwürdig vorkommen können, denn die Koreaner wissen die Vorzüge natürlicher Nahrung und möglichst unbehandelter Lebensmittel zu schätzen.
Thema 10781 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Schnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit KalbfleischSchnitzel - Das Wiener Schnitzel nur echt mit Kalbfleisch
Kaum ein Gericht landet so oft in falscher Zusammensetzung auf den Speisekarten wie das berühmte Wiener Schnitzel. Denn ein Wiener Schnitzel ist nur dann ein Wiener Schnitzel, wenn es aus dünnem Kalbfleisch besteht.
Thema 14125 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |