Rezept Marinierte Aubergine Ka Ji Na Mool

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marinierte Aubergine - Ka Ji Na Mool

Marinierte Aubergine - Ka Ji Na Mool

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24301
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2566 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Karamellisieren !
Schmelzen und Bräunen von Zucker unter starker Hitze. Auch Gemüse, Nüsse oder Früchte werden mit Zucker umhüllt karamellisiert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
220 g Aubergine
3  Frühlingszwiebeln; fein geschnitten
3  Knoblauchzehen;gehackt
1  Weißer Sesam; geröstet und gemahlen
1  Sesamöl
1  Weißweinessig
1  Helle Soyasauce
1  Zucker
1 1/2  Chilli
- - Ilka Spiess
Zubereitung des Kochrezept Marinierte Aubergine - Ka Ji Na Mool:

Rezept - Marinierte Aubergine - Ka Ji Na Mool
Aubergine mit einem feuchten Tuch abwischen und Stielende abschneiden. In dünne Scheiben schneiden und über kochendem Wasser 10 Minuten dämpfen. Überschüssige Flüssigkeit ausdrücken und noch etwas zerkleinern In eine Servierschüssel geben. Die übrigen Zutaten zu einer Marinade verrühren und über die Aubergine geben. Mindestens 4 Stunden ziehen lassen und dann servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fast Food - wie (un)gesund ist FastfoodFast Food - wie (un)gesund ist Fastfood
Eine Sache gilt unter Ernährungswissenschaftlern als unbestritten: Wer sich dauerhaft von Fast Food ernährt, gefährdet seine Gesundheit in hohem Maße.
Thema 11478 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 10449 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Kartoffelpuffer mit ApfelmusKartoffelpuffer mit Apfelmus
Spätestens auf den Weihnachtsmärkten werden sie uns wieder in Hülle und Fülle angeboten: Kartoffelpuffer, Rösti, Reibekuchen, Reiberdatschi.
Thema 13379 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |