Rezept Marillenknoedel (Quarkteig)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Marillenknoedel (Quarkteig)

Marillenknoedel (Quarkteig)

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16803
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 38561 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Folie im Grillkorb !
Legen Sie Ihren Grillkorb mit Alufolie aus. Die Folie reflektiert die Hitze besonders gut, außerdem ist Ihr Grillgerät dann leichter zu reinigen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
5 El. Zerlassene Butter
250 g Speisequark
1  Spur ;Salz
2  Eier
125 g Mehl; evtl. bis 1/5 mehr
600 g Aprikosen; Marillen
- - Wuerfelzucker
3 l Wasser
1 Tl. Salz
100 g Weisses Paniermehl
2 El. Zucker
80 g Butter; evtl. etwas mehr
Zubereitung des Kochrezept Marillenknoedel (Quarkteig):

Rezept - Marillenknoedel (Quarkteig)
Die Butter mit dem Quark, dem Salz, den Eiern und so viel Mehl verkneten, dass ein weicher Teig entsteht. Den Teig zu einem Laib formen und zugedeckt etwa 30 Minuten ruhenlassen. Die Aprikosen waschen, abtrocknen, entsteinen und in jede Aprikose 1 Stueck Wuerfelzucker stecken. Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Den Quarkteig auf einem bemehlten Brett etwa 1 cm dick auswallen und 5 cm grosse Quadrate ausschneiden. Jede Aprikose in einem Teigstueck huellen und den Teig zusammendruecken. Die Knoedel in das leicht kochende Salzwasser legen und 8 bis 10 Minuten gar ziehen lassen. Inzwischen das Paniermehl mit dem Zucker in der Butter goldbraun braten und ueber die Knoedel streuen. * Quelle: Nach: Tele ?? Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Suessspeise, Warm, Aprikose, Quark, Oesterreich, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21494 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Schlank Schlemmen mit dem Krabben und Hummer MenüSchlank Schlemmen mit dem Krabben und Hummer Menü
Wie wäre es wenn Sie Ihre Gäste mit einem exklusiven, aber dennoch figurfreundlichen Menü überraschen könnten? Hier ist ein Vorschlag für 4 Personen.
Thema 8243 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Aubergine - Solanum melongela das köstliche NachtschattengewächsAubergine - Solanum melongela das köstliche Nachtschattengewächs
In Deutschland sind vor allem die tiefvioletten, glänzenden und keulenförmigen Früchte des Nachtschattengewächses bekannt.
Thema 7846 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |