Rezept Maraschinogelee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Maraschinogelee

Maraschinogelee

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24300
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2210 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mehr Spaß beim Essen !
Gibt es bei Ihnen Eier- oder Thunfischsalat, dann füllen Sie ihn doch mal in Eiscremetüten. Nicht nur den Kindern macht das Essen gleich viel mehr Spaß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
60 g Hausenblase Oder
80 g --Gelatine; ca.
350 g Zucker
1/2 l Wasser
0.063 l Maraschino
Zubereitung des Kochrezept Maraschinogelee:

Rezept - Maraschinogelee
Anmerkung des Herausgebers: Die Rezeptsammlung wurde aus einer der größten Privatsammlungen von Koch- büchern aus dem 17. bis 19. Jahrhundert zusammengestellt und sprachlich behutsam dem heutigen Gebrauch angepaßt. Es wird Hausenblase oder Gelatine aufgelöst. Unterdessen zerbröckelt man Zucker in eine Schüssel und gießt frisches Wasser daran; ist er zergangen, so wird das Zuckerwasser gekocht und solches, nachdem alles Unreine genau abgenommen, zum Erkalten gestellt. Nun wird die noch laue Hausenblase (Gelatine) in eine Schüssel gegossen, über letztere eine reine Serviette gebreitet und das Zuckerwasser daraufgeschüttet, worauf man das Tuch abnimmt, feinen Maraschino unter das in der Schüssel Befindliche mengt, das Ganze in die Form oder in Gläser füllt und zum Sulzen an einen kalten Ort stellt. Sobald das Gelee fest bestanden, wird die Form einen Augenblick in heißes Wasser getaucht, schnell abgetrocknet und dann über die dazu bestimmte Platte gestürzt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?
Was sich anhört, wie die anglophile Vornamensneuschöpfung für ein süßes Kind, ist in Wahrheit Jahrhunderte alt und Objekt aktueller Forschung. Das Stichwort »süß« trifft allerdings zu.
Thema 14873 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Anna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am KochtopfAnna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am Kochtopf
Wie so viele weibliche Spitzenköchinnen entdeckte auch Anna Sgroi ihre Berufung auf Umwegen. Die Vorliebe für scharfe Schneidewerkzeuge war zwar ebenso vorhanden, wie überbordende Kreativität.
Thema 5440 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Sushi selber machenSushi selber machen
Wenn man heute Sushi essen möchte, muss man nicht zwangsläufig ins Restaurant gehen und teils horrende Preise zahlen. Sushi ist ein Essen, das je nach Anspruch und Fingerfertigkeit gar nicht so schwierig zuzubereiten ist.
Thema 74726 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |