Rezept Maraene Arendsee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Maraene Arendsee

Maraene Arendsee

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21177
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12467 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Preiselbeere !
Lindernd bei Gicht und Rheumaproblemen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Maraenen, je 350-400g; ersatzweise Felchen, Renken o. Forellen
4 El. Zitronensaft
- - Jodsalz
- - Pfeffer; f.a.d. Muehle
2 El. Mehl
2 El. Semmelbroesel
200 g Butter
1/8 l Weisswein
4 El. Mandelblaettchen
3 El. Schmand
Zubereitung des Kochrezept Maraene Arendsee:

Rezept - Maraene Arendsee
Maraenen sind eine Felchenart, verwandt mit den bayerischen Renken. Maraenen gibt es u.a. im Arendsee in Sachsen-Anhalt. Frische Fische in Zitronensaft kurz marinieren und mit frisch gemahlenem weissen Pfeffer und Jodsalz wuerzen. In Mehl und Semmelbroeseln wenden. 50g Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schmelzen und die Fische beidseits vorsichtig etwa 7 Minuten insgesamt braten. Nach 5 Minuten Bratzeit mit einem Spritzer Weisswein abloeschen. Die Fische aus der Pfanne nehmen und warm halten. Mit dem Weisswein den Bratensaft loesen, durch ein Haarsieb abgiessen, Schmand zufuegen und auf die Haelfte einkochen. In einer zweiten Pfanne weitere 100g Butter schmelzen, die Mandelblaettchen hineingeben, Farbe nehmen lassen, vom Herd nehmen und warm stellen. Die reduzierte Sauce mit kleinen Stuecken der restlichen Butter aufschlagen. Die Fische mit der Sauce und den Mandelblaettchen garnieren. Passend dazu: Kartoffeln schaelen, zu Schiffchenformen schneiden, im Dampf garen. Mit gehackter Petersilie anrichten. :Pro Person ca. : 756 kcal :Pro Person ca. : 3167 kJoule :Eiweiss : 45 Gramm :Fett : 50 Gramm :Kohlenhydrate : 12 Gramm * Quelle: Spar Haushaltsjournal gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Fisch, Nuss, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 4675 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Möhren und Karotten gesundes WurzelgemüseMöhren und Karotten gesundes Wurzelgemüse
Möhren, Karotten, Mohrrüben, Gelberüben – das Wurzelgemüse kennt man sicher schon seit der Steinzeit und unter vielerlei Namen.
Thema 9743 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Eis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besserEis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besser
Mami, Papi, ich will ein Eis! Wer Kinder hat, kennt diesen Spruch im Sommer nur zu gut. Und die Kleinen wollen meist am liebsten nicht nur ein Eis, sondern am besten gleich alle – und von jeder Eisbude, die man nur sieht.
Thema 25817 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |