Rezept Maracuja Kiwi Trifle

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Maracuja-Kiwi-Trifle

Maracuja-Kiwi-Trifle

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12792
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3370 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauce aus der Flasche !
Grillsaucen in Flaschen wollen oft nicht so recht herausfließen, und wenn, dann mit einem Blubb, der alles verspritzt. Abhilfe schaffen Trinkhalme oder rohe Makkaronis: Einfach in die Saucenflasche stecken bis zum Boden, dann gibt’s keine Saucenunfälle mehr.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
8  Maracuja- oder Passionsfruechte
24  Loeffelbisquits
- - Zitronensaft
8  Kiwis
1 El. Puderzucker
4 cl Rum
2  Eier
75 g Zucker
100 g Speisequark (20 % Fett)
100 g Mascarpone
- - Zartbitter-Kuvertuere
Zubereitung des Kochrezept Maracuja-Kiwi-Trifle:

Rezept - Maracuja-Kiwi-Trifle
Fruechte halbieren, mit einem Loeffel die gallertartige Masse herausschaben und durch einen Sieb streichen (ergibt etwa 100 ml Saft) Bisquitstaebchen mit etwas Zitronensaft betraeufeln. Kiwis schaelen, in duenne Scheiben schneiden. Die Haelfte der Scheiben vierteln, den Rest halbieren. Kiwiviertel mit Puderzucker bestaeuben, mit dem Rum betraeufeln. Eier trennen, Eigelbe mit 2/3 des Zuckers aufschlagen, mit dem Quark, dem Mascarpone und dem Maracujasaft verruehren. Eiweisse mit dem uebrigen Zucker zu Schnee schlagen, unter die Creme heben. Etwa die Haelfte der Maracujacreme auf 8 Dessertschalen verteilen, die Haelfte der Bisquitstaebchen darauf verteilen, die Kiwiviertel daraufgeben und wieder Bisquitstaebchen auflegen. Die restliche Creme darauf verteilen und etwa 2 Stunden im Kuehlschrank durchziehen lassen. Kurz vor dem Servieren die uebrigen Kiwischeiben als letzte Schicht auflegen. Mit dem Sparschaeler Locken von der Kuvertuere abziehen, die Desserts damit verzieren. * Quelle: -Meine Familie & ich 1/95 -Erfasst von Karin Foerg -2:2480/3508.2 27.12.94 Stichworte: Dessert, Creme, Quark, Frucht, P8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tischdekoration für eine stilvolle Weihnachtstafel zu den FesttagenTischdekoration für eine stilvolle Weihnachtstafel zu den Festtagen
Das Auge isst mit - das gilt nicht nur beim Drapieren der Speisen auf dem Teller, sondern für die gesamte Tafel. Eine gelungene Tischdekoration setzt dem Fest das Krönchen auf und sorgt für bewundernde Blicke der Gäste.
Thema 11736 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 9561 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 8953 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |