Rezept Manicotti Marinara mit Minzsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Manicotti Marinara mit Minzsauce

Manicotti Marinara mit Minzsauce

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17619
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6454 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelsuppe mit zartem Fleisch !
Wenn das Geflügel schön saftig bleiben soll, geben Sie es in das kochende Wasser, weil sich dann die Poren sofort schließen. Soll der Fleischsaft aber mehr in die Suppe ziehen, so setzen Sie das Fleisch in kaltem Wasser auf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Knoblauchzehen; fein gehackt
174  Tas. Olivenoel; kalt gepresstes
800 g Tomaten; klein gehackt oder aus der Dose
1/2 Tl. Knoblauchpulver
1/4 Tl. Senfpulver
1/4 Tl. Pfeffer
2 El. Basilikum; getrockneter
1  Tas. Huehnerbruehe
1  Tas. Mehl
2  Tas. ;Wasser; und
2 El. Wasser
2  Eier
1 1/2  Tas. Vollmilch-Ricottakaese
115 g Mozzarellakaese; gewuerfelt
1/2  Tas. Parmesankaese; frisch gerieben
15  Minzblaetter; frisch gut gehackt
- - Pfeffer; nach Belieben
- - Salz; nach Belieben
- - Marinarasauce
Zubereitung des Kochrezept Manicotti Marinara mit Minzsauce:

Rezept - Manicotti Marinara mit Minzsauce
Fuer die Marinarasauce den gehackten Knoblauch in einem kleinen Kochtopf bei geringer Hitze in Olivenoel ganz weich duensten (nicht braun werden oder verbrennen lassen!!). Gehackte Tomaten hinzufuegen, umruehren und fuenf Minuten koecheln lassen. Restliche Zutaten beigeben, umruehren und ca. 25 bis 30 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen. (Koennt Ihr auch fuer eure Lieblingspasta verwenden). Fuer die Crepes Mehl, Wasser und Eier kraeftig zu einem Teig schlagen. Je 1/8 Tasse in die leicht erhitzte, eingefette 25-cm Bratpfanne giessen (der Teig muesste acht bis zehn duenne Crepes ergeben). Pfanne ruetteln, um den Teig gleichmaessig zu verteilen. Ausbacken, bis die Crepe-Unterseite eben trocken ist und mit einem Pfannenwender heraugenommen werden kann (die Crepe-Oberseite soll feucht bleiben). Crepes flach auf einer sauberen Arbeitsflaeche auslegen, bis aller Teig aufgebraucht ist. Fuer die Kaesefuellung die drei Kaesesorten, die gehackte Minzblaetter, Salz und Pfeffer in einer Schuessel mischen. Gleichmaessig in der Mitte der Crepes verteilen. Crepes einrollen, die Enden unter die Naht falten. Ein paar Essloeffel Marinarasauce in eine Auflaufform geben und gleichmaessig verteilen. Crepes mit der Naht nach unten in die Sauce legen und den Rest der Marinarasauce auf ihnen verteilen. Im vorgeheizten Backofen 20 bis 25 Minuten bei 160 Grad ueberbacken. * Quelle: posted and modified by K.-H. Boller, 21.09.95 Stichworte: Dessert, Crepes, Kaese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4528 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 11097 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Lebensmittelallergie - Allergenkennzeichnung bei LebensmittelLebensmittelallergie - Allergenkennzeichnung bei Lebensmittel
Haben Sie sich schon einmal die Zutaten eines verpackten Nahrungsmittels aus dem Supermarkt durchgelesen?
Thema 7875 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |