Rezept Mangoparfait an Biskuitsternen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mangoparfait an Biskuitsternen

Mangoparfait an Biskuitsternen

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4609
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2634 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: verstopfte Pfefferlöscher !
Ein paar Pfefferkörner im Pfefferstreuer verhindern das Verstopfen der Löcher und geben dem gemahlenen Pfeffer außerdem mehr Aroma.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Ei
1 El. Wasser
40 g Rohrzucker
20 g Weizen
15 g Speisestärke
1/2 Tl. Weinsteinbackpulver
1 Tl. Kakaopulver, gestr.
1  Mango
1/2  Zitrone, Saft einer
100 ml Sahne
2  Eier
60 g Rohrzucker
150 g Himbeeren (tiefgefroren)
2 El. Birnendicksaft
1 Tl. Spekulatiusgewürz
1 Tl. Lebkuckuchengewürz
2  MSP Bourbon-Vanille
1  MSP Anis gem.
Zubereitung des Kochrezept Mangoparfait an Biskuitsternen:

Rezept - Mangoparfait an Biskuitsternen
Ein Backblech zu Hälfte mit Backpapier auslegen. Für den Biskuitteig das Ei trennen und Eiweiß zu Schnee schlagen. Eigelb mit Wasser, Rohrzucker und Spekulatiusgewürz schaumig rühren. Den Eischnee daraufgeben. Weizen fein mahlen und mit Speisestärke, Weinsteinbackpulver und Kakaopulver auf den Eischnee sieben. Alles gleichmäßig unter die Eigelbmasse heben und auf das Backpapier streichen. Den Biskuit im vorgeheizten Ofen backen. Schaltung: 180 - 200° , 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 180° , Umluftbackofen 15 - 20 Minuten Anschließend auf ein glatte Fläche stürzen, das Backpapier abziehen, 8 Sterne aus dem Teig mit Weihnachtsausstecher ausstechen und abkühlen lassen. Für das Mangoparfait Mango schälen und das Fruchtfleisch in Spalten vom Kern abschneiden. Die Hälfte des Fruchtfleisches pürieren und mit dem Zitronensaft und Lebkuchengewürz verrühren, die restlichen Mangospalten für die Dekoration zurückbehalten. Einen Eßlöffel Sahne abnehmen und beiseite stellen, die restliche Sahne steif schlagen. Ein Ei trennen und das Eiweiß mit 10 g Rohrzucker steif schlagen. Eigelb mit dem anderen Ei und restlichen Zucker sehr gut schaumig rühren und zum Mangopüree geben. Eischnee und Sahne unterheben und die Masse in 4 Förmchen oder Tassen füllen. Förmchen abdecken und mindestens zwei Stunden ins Gefrierfach stellen. Himbeeren durch ein Sieb streichen, mit Birnendicksaft und restlichen Gewürzen verrühren. Vor dem Servieren das Mangoparfait auf 4 Teller stürzen. Mangospalten, Biskuitsterne und Himbeerpüree dazugeben. Mit der zurückgelassenen Sahne das Himbeerpüree verzieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jamie Oliver - die neue Lust am KochenJamie Oliver - die neue Lust am Kochen
Für eine kleine Revolution zwischen Töpfen, Pfannen und Herdplatten hat der britische Fernsehkoch Jamie Oliver gesorgt – eine Revolution, die umgehend begeisterte Anhänger fand.
Thema 11661 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Hot Chocolate Massage - therapeutisch anerkannte Massage-ArtHot Chocolate Massage - therapeutisch anerkannte Massage-Art
Hot Chocolate Massage ist eine therapeutisch mittlerweile anerkannte Massage-Art, für die man in Kosmetik- und Massageschulen eine Ausbildung machen kann.
Thema 18121 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Champgner, Prosecco und Co.Champgner, Prosecco und Co.
Ein prickelndes Vergnügen sind Sekt, Champagner, Prosseco und Co. Doch worin liegen die Unterschiede und wo kommen die prickelnden Genüsse her?
Thema 4507 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |