Rezept Mangoldherz auf rosa Pfeffersauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mangoldherz auf rosa Pfeffersauce

Mangoldherz auf rosa Pfeffersauce

Kategorie - Gemuese, Frisch, Mangold, Linse Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27898
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2721 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucchini !
entschlackend, fördert den Harnfluß

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Stielmangold; evtl. mehr mit grossen Blaettern
200 g Rote Linsen
2 dl Wasser, evtl. mehr
- - Meersalz
- - Cayennepfeffer
- - Sojasauce
- - Frischer Kerbel
2 dl Gemuesebouillon
1 dl Rahm
- - Meersalz
- - Cayennepfeffer
- - Sojasauce (Shoyu)
2 Tl. Rosa Pfefferkoerner
20 g Mehlbutter; aus 1 Teil Mehl und 1 Teil Butter, zusammengefuegt
- - Randenpueree oder Ketchup
- - Kerbelblaettchen
- - H. Scholz u. F. Herzog veroffentlichten Rezept Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Mangoldherz auf rosa Pfeffersauce:

Rezept - Mangoldherz auf rosa Pfeffersauce
Fuer die Mangoldherzen: Mangoldgruen mittels Messer sorgfaeltig vom Stiel trennen. Blaetter kurz in heisses Wasser tauchen. Alsdann in kaltem Wasser abkuehlen (so behalten die Blaetter die gruene Farbe). Blaetter auf einem Kuechentuch ausbreiten. 2/3 der Mangoldstiele kleinschneiden. Ueber Dampf weichkochen. Restliche Stiele in kleinste Wuerfelchen (Brunoise) schneiden. Bei grossen Stielen nicht alle verwenden, da man sonst zuviel Fuellung erhaelt. Linsen zugedeckt in Wasser auf kleinem Feuer sehr weichkochen. Restliches Wasser abgiessen. Gekochte Mangoldstueckchen und Linsen puerieren. Mangold-Brunoise und feingeschnittenen Kerbel darunterruehren. Gut wuerzen. Blaetter zu gleichen Teilen (1 Herz pro Person) zusammensetzen. Das heisse Linsenpueree in einen Dressiersack fuellen. Auf die Blaetter Herzen spritzen. Sie sollen so gross sein, dass noch genuegend Gruen uebrig bleibt, um sie einzuschlagen. Mangoldherzen warmstellen. Fuer die rosa Pfeffersauce: Bouillon, Rahm und Gewuerze aufkochen. Pfefferkoerner dazugeben. Mit der Mehlbutter leicht binden. Abschmecken. Mit dem Randenpueree oder Ketchup rosa faerben. Anrichten: Heisse Pfeffersauce auf die Teller verteilen. Mangoldherzen mit einem Spachtel in die Sauce legen. Mit Kerbelblaettchen garnieren. Tip: Die Mangoldherzen lassen sich im voraus zubereiten. Man erwaermt sie ueber Dampf in einem Siebeinsatz. Die tiefe gruene Farbe verliert dabei etwas an Intensitaet. Ketchup gibt der Sauce einen suesslich pikanten Geschmack. Als Blattgruen kann auch Spinat oder Federkohl (Gruenkohl) verwendet werden. :Fingerprint: 21563632,101318709,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vogelmiere: ein feines Salat- und GemüsepflänzchenVogelmiere: ein feines Salat- und Gemüsepflänzchen
Mancher Hobbygärtner verflucht das unscheinbare Kraut, weil es sich so schnell auf den Beeten verbreitet und eigentlich nicht auszurotten ist.
Thema 22239 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Drei schnelle Rezepte für KochanfängerDrei schnelle Rezepte für Kochanfänger
Es soll ja Menschen geben, denen sogar das Wasser beim Kochen anbrennt. Das liegt aber weniger an mangelndem Talent als vielmehr an mangelnder Übung.
Thema 13005 mal gelesen | 23.08.2008 | weiter lesen
Pausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro MahlzeitPausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro Mahlzeit
Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach: Spätestens gegen 13 Uhr knurrt der Magen so laut und schmerzhaft, dass die guten Vorsätze dahin sind und angesichts der knappen Zeit die Döner- oder Frittenbude um die Ecke angesteuert wird.
Thema 13988 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |