Rezept Mangold Tomaten Gemüse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mangold-Tomaten-Gemüse

Mangold-Tomaten-Gemüse

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6004
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4824 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Basilikumtee !
Gegen Arthitis, Blähungen, Magenbeschwerden, Verstopfung und Krampfadern, Anämie

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
750 g Mangold; ohne Stiele gewogen
600 g Tomaten
125 g Zwiebeln fein gehackt
250 g Kartoffeln in 1, 5 cm Würfeln
300 g Chorizo in 5 mm dicken Scheiben
1 El. Öl
125 ml Gemüsefond
2  Knoblauchzehen geschält
2  Chilischoten, rot entkernt
1 El. Tomatenmark
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
1 Sp./Schuss Zucker
Zubereitung des Kochrezept Mangold-Tomaten-Gemüse:

Rezept - Mangold-Tomaten-Gemüse
Mangold waschen. In kochendem Salzwasser kurz blanchieren, herausnehmen, abtropfen lassen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Tomaten waschen, 2/3 davon von den Stielansaetzen befreien, grob wuerfeln und im Mixer puerieren. Das Tomatenpueree durch ein Sieb streichen und den Saft auffangen. Oel in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Wurstscheiben darin kurz anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Zwiebeln in der Pfanne anschwitzen. Kartoffeln 4 Minuten mitbraten. mit dem aufgefangenen Tomatensaft und dem Fond abloeschen und 15 Minuten koecheln lassen. Knoblauch mit den Chilischoten in einem Moerser zu einer Paste zerreiben, unter die Kartoffeln mischen. Nach 5 Minuten den Mangold zugeben und weitere 8 Minuten koecheln lassen. Restliche Tomaten blanchieren, haeuten, von Stielansatz und Samen befreien und das Fruchtfleisch grob wuerfeln. Zusammen mit dem Tomatenmark in die Pfanne geben und weiter 2 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker wuerzen. Die gebratenen Wurstscheiben im Gemuese erwaermen. Anmerkung Astrid: Die Chorizo durch 200 g Cabanossi ersetzt. Nach dem Anbraten nicht herausgenommen, sondern mitgekocht. Knoblauch und Chili nicht im Moerser zerrieben sondern beides durch die Knoblauchpresse gegeben. Die frischen Tomaten durch Tomaten aus der Dose ersetzt. nach: Gut Paulinenwaeldchen, Aachen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ketchup - Tomatenketchup die Fast Food SauceKetchup - Tomatenketchup die Fast Food Sauce
Die wichtigste Zutat zu Ketchup? Klar, die Antwort muss einfach Tomaten lauten. Aber das war nicht immer so. Der (oder das) Ketchup hat eine lange und wechselvolle Geschichte.
Thema 8408 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 7282 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 57995 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |