Rezept Mangold Rotbarsch Röllchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mangold-Rotbarsch-Röllchen

Mangold-Rotbarsch-Röllchen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2722
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3234 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffel !
unterstützend beim Kampf gegen nierensteinen,krampflösend, harntreibend,entschlackt und schützt die Schleimhäute

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 gross. Staude Mangold (etwa 1 kg)
1  unbehandelte Zitrone
600 g Rotbarschfilet
- - Salz
- - Zitronenpfeffer
40 g Butter
1 Bd. Frühlingzwiebeln
2  Knoblauchzehen
1  mittelgroße Tomate
20 g Butter
1/2  Zitrone, unbehandelt, Saft und Schale von
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer adM.
1 Tl. Honig
100 g Crème double
Zubereitung des Kochrezept Mangold-Rotbarsch-Röllchen:

Rezept - Mangold-Rotbarsch-Röllchen
1. 12 große, einwandfreie Mangoldblätter abtrennen und waschen. Das Wasser abschütteln, die weißen Stiele ab- sowie die dicken Rippen flachschneiden. Die Zitrone waschen und in dünne Scheiben schneiden, mit 3/4 l Wasser in einen großen Topf geben. 2. Rotbarschfilets abspülen, trockentupfen und in 12 Stücke teilen. Mit Salz und Zitronenpfeffer kräftig würzen. Je ein Fischstück in ein Mangoldblatt wickeln, dabei die Seiten einschlagen, so daß kleine Röllchen entstehen. Mit der Nahtstelle nach unten in den Siebeinsatz über das Zitronenwasser setzen und 10 Minuten bei guter Mittelhitze dämpfen. 3. In der Zwischenzeit den Elektroofen auf 75 Grad vorheizen. Die Butter schmelzen. Mangoldröllchen auf eine Servierplatte legen, mit der Butter beträufeln und zum Warmhalten in den Backofen stellen (Gas: Stufe 1). Die Dämpfflüssigkeit beiseite stellen. 4. Für die Sauce die Frühlingszwiebeln waschen, Wurzeln und dicke dunkelgrüne Röhren abschneiden und die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Tomate mit kochendem Wasser überbrühen, pellen, die Kerne mit einem Löffel herauskratzen und das Fruchtfleisch in Würfelchen schneiden. Butter in einer hohen Pfanne erhitzen, Frühlingszwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Mit Zitronensaft und 300 ml Dämpfflüssigkeit ablöschen und bei hoher Hitze etwas einkochenlassen. 5. In der Zwischenzeit die Zitronenschale abwaschen und in feine Julienne-Streifchen schneiden. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken und die Crème double und die Tomatenwürfelchen unterrühren. Mit Zitronenstreifchen garniert zu den Mangoldröllchen servieren. Dazu passen in Butter geschwenkte Spätzle und als Getränk ein Edelzwicker aus dem Elsaß.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
ESL-Milch - so gut wie ihr Ruf?ESL-Milch - so gut wie ihr Ruf?
Nun ist es amtlich. Die ESL-Milch verdrängt nach und nach die herkömmliche, pasteurisierte Frischmilch aus den Regalen. Bis zu vier Wochen soll die Milch haltbar sein. Aber ist das gesund?
Thema 4351 mal gelesen | 06.06.2009 | weiter lesen
Französischer Käse: 350 Käsesorten erklärt in einem BuchFranzösischer Käse: 350 Käsesorten erklärt in einem Buch
Expertenwissen zu mehr als 350 Käsesorten aus Frankreich, dem Paradies der Käseliebhaber, verspricht das kompakte Nachschlagewerk „Französischer Käse“ aus dem Verlag Dorling-Kindersley – hält es auch, was es verspricht?
Thema 5647 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Kartoffelpuffer mit ApfelmusKartoffelpuffer mit Apfelmus
Spätestens auf den Weihnachtsmärkten werden sie uns wieder in Hülle und Fülle angeboten: Kartoffelpuffer, Rösti, Reibekuchen, Reiberdatschi.
Thema 13877 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |