Rezept Mango Schweinebraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mango-Schweinebraten

Mango-Schweinebraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2719
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4295 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Basilikumtee !
Gegen Arthitis, Blähungen, Magenbeschwerden, Verstopfung und Krampfadern, Anämie

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Knoblauchzehen
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. Öl
1.5 kg Schweinenacken ohne Knochen
4 El. Mango-Chutney
1  Flasche (0,3 l) Malzbier
3  Zwiebeln
1  Mango
150 g Crème fraîche
1 El. Curry
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Mango-Schweinebraten:

Rezept - Mango-Schweinebraten
Knoblauchzehen zerdrücken, mit Salz, Pfeffer und Öl verrühren und das Fleisch damit bestreichen. Mango-Chutney auf die Oberseite des Bratens streichen, das Fleisch in einen Bräter legen, 1/2 Flasche Bier angießen und das geschlossene Gefäß in den vor geheizten Backofen setzen. E: Unten. T: 225°C / 60 Minuten. Zwiebeln in Ringe schneiden, Mango schälen, Fruchtfleisch in schmalen Spalten vom Kern lösen, beides zum Schweinenacken geben und weitere 45 Minuten braten. Nach und nach restliches Bier hinzufügen. Braten herausnehmen und warm stellen. Bratenfond mit Wasser zur gewünschten Soßenmenge auffüllen, aufkochen Crème fraîche und Gewürze dazugeben und abschmecken. Die Soße getrennt zum Braten reichen. Beilage: Salzkartoffeln, Rosenkohl.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5070 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7528 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
amapur Diät - weg mit dem gefährlichen Bauchspeckamapur Diät - weg mit dem gefährlichen Bauchspeck
Zwei Drittel aller deutschen Männer sind zu dick. Was die Deutsche Adipositas Gesellschaft schon vor einem Jahr alarmiert feststellte, bestätigte der FOCUS in seiner Mai-Ausgabe (2007) unter dem Titelthema „Die Männer-Diät“.
Thema 10685 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |