Rezept Mandelmakroenchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mandelmakroenchen

Mandelmakroenchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12783
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2535 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zimthähnchen !
Für Hähnchen im Bierteig gibt es einen „Geheim“-Gewürztip. Ein Teelöffel gemahlener Zimt gibt eine besondere Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 90 Portionen / Stück
500 g Ungeschaelte Mandeln
375 g Feiner Zucker
5  Eiweiss
90  Runde Oblaten von 4 cm Durchmesser
Zubereitung des Kochrezept Mandelmakroenchen:

Rezept - Mandelmakroenchen
Die Mandeln in eine Schuessel geben, mit kochend heissem Wasser uebergiessen und 3 min. darin ziehen lassen. Die Mandeln dann in ein Sieb schuetten, mit kaltem Wasser abbrausen und die nun lockere braune Haut von den Mandeln streifen. Die Mandeln zum Trocknen auf ein ausgebreitetes Kuechentuch legen. Die Mandeln durch eine Mandelmuehle drehen oder im Mixer mahlen. Die gemahlenen Mandeln in einer Schuessel mit dem Zucker mischen. Die Eiweisse zu steifem Schnee schlagen. Den Eischnee mit einem Ruehrloeffel unter die Mandelmasse heben. Den Backofen auf 140 Grad vorheizen. Die Backoblaten auf dem Backblech verteilen. Von der Makronenmasse mit einem nassen Teeloeffel kleine Haeufchen abstechen und auf die Oblaten setzen. Die Makroenchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene in 25 - 30 min. mehr trocknen als backen, sie sollen hellbraun sein. Die Makroenchen vom Blech heben, auf einem Kuchengitter abkuehlen lassen und die Oblaten abziehen oder die Raender so weit abbrechen, dass man sie nicht mehr sieht. Vorbereitungszeit: ca. 1 Stunde Pro Plaetzchen ca. 220 kJ/50 kcal 1 g Eiweiss, 3 g Fett, 6 g Kohlenhydrate Quelle: unbekannt ** Gepostet von Walter H. Waelde Date: Tue, 22 Nov 1994 Stichworte: Plaetzchen, P90

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grillen ein leckeres VergnügenGrillen ein leckeres Vergnügen
Spätestens wenn auf der Terrasse oder dem Balkon sommerliche Temperaturen herrschen, kommt einem schon ab und zu der Gusto auf Gegrilltes.
Thema 11674 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?Der Brätling, ein Pilz für Gourmets?
Diese seltene Delikatesse ist für Feinschmecker eine erlesene Köstlichkeit. Mit seiner köstlichen Milch ist er vielerorts beliebt, jedoch ist er immer seltener zu finden und hat sich bis in die Gebirgswälder zurückgezogen.
Thema 16206 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Nussgenuss alles über echte und falsche NüsseNussgenuss alles über echte und falsche Nüsse
Als leckere Knabbereien sind unterschiedlichste Nussarten in vielen Haushalten zu finden. Geröstet, gesalzen, in würziger Hülle oder noch in der zu knackenden Schale. Der Artikel verrät Wissenswertes über die bekanntesten Nusssorten.
Thema 13910 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |