Rezept Mandel Zitronen Kuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mandel-Zitronen-Kuchen

Mandel-Zitronen-Kuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27253
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10346 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hackbraten einmal anders !
Haben Sie schon einmal einen Hackbraten im Schlafrock gemacht? 15 Minuten bevor der Braten fertig ist, geben Sie eine Schicht Kartoffelbrei darüber. Mit Butter bestreichen und noch einmal in die Backröhre schieben. Wenn er eine schöne goldbraune Farbe hat, können Sie den Braten servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
125 g Butter; gehackt
1 Tas. Zucker*
4  Eier, leicht verquirlt
5 El. Zitronensaft
140 g Mehl; gesiebt mit
1/2 Tl. Backpulver
280 g Mandeln; fein gemahlen
1  Zitrone
8 El. Wasser; oder Zitronensaft
1/2 Tas. Zucker
- - Schlagsahne; zum Servieren
Zubereitung des Kochrezept Mandel-Zitronen-Kuchen:

Rezept - Mandel-Zitronen-Kuchen
Backofen auf 180GradC vorheizen. Eine runde Backform (23 cm Durchmesser**) mit Butter oder Oel einfetten. Rand und Boden gut mit eingefettetem Papier ausschlagen. (beides notwendig?) Butter und Zucker in einer kleinen Schuessel mit dem elektrischen Mixer schlagen, bis die Mischung hell und cremig ist. Die Eier allmaehlich zufuegen, nach jedem Ei gut schlagen. Zitronensaft hinzufuegen, gut durchruehren. Mit einem Loeffel das gesiebte Mehl mit dem Backpulver und das Mandelmehl unterheben. Ruehren, bis die Mischung geschmeidig ist. Nicht zuviel ruehren! Die Mischung gleichmaessig in die Form geben, die Oberflaeche glattstreichen. 35-40 Minuten backen, bis eine in die Mitte des Kuchens eingestochene Nadel sauber bleibt. Kuchen 5 Minuten in der Form lassen, und dann zum Abkuehlen auf ein Backrost stuerzen. Fuer den Zitronensirup: Die Zitronenschale abschaelen und in lange duenne Streifen schneiden. Zucker und Wasser in einem kleinen Topf vermischen. Bei schwacher Hitze ruehren bis die Mischung kocht und der Zucker aufgeloest ist. Die Hitze reduzieren, die Zitronenschale hinzugeben und im offenen Topf ohne zu reuhren 3-4 Minuten kochen lassen, bis sich ein dicker Sirup gebildet hat. Den Kuchen in Stuecke schneiden und mit einem Loeffel Zitronensirup und Schlagsahne servieren. Hinweis: Die Zitrone mit einem Kartoffelschaeler oder einem scharfen Messer duenn schaelen, denn das Weisse der Schale verursacht einen bitteren Geschmack. Mit einem scharfen Messer die Schale in streichholzlange Streifen schneiden. Eventuell kann die Schale vor dem Sevieren ausgesiebt werden. Fuer einen wuerzigeren Sirup statt Wasser Zitronensaft verwenden. Der Kuchen und der Sirup koennen im voraus zubereitet werden. Anmerkung Petra: :*225 g Zucker :** Springform 26 cm Fuer Zitronensirup Zestenreisser verwenden. Kuchen sehr gut, mit dem Sirup (Wasser:Zitronensaft 1:1 verwendet) schoen zitronig.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 9620 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Vitamin D - Ihr Körper benötigt die richtige BalanceVitamin D - Ihr Körper benötigt die richtige Balance
Vitamin D wird umgangssprachlich auch gerne als das „Sonnenvitamin“ bezeichnet – denn ohne die Einstrahlung der Sonne ist der menschliche Körper nicht in der Lage, Vitamin D herzustellen.
Thema 10736 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Petits Fours - klein, fein und sehr süßPetits Fours - klein, fein und sehr süß
Ein Schaufensterbummel in Elsässer Patisserien zeigt die wahre Heimat der winzigen, bunten Kuchen, die zu deutsch ‚kleine Öfchen’ heißen: Frankreich.
Thema 13242 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |