Rezept Mandel Pudding mit Weinschaum

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mandel-Pudding mit Weinschaum

Mandel-Pudding mit Weinschaum

Kategorie - Suessspeise, Pudding, Mandel, Wein Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29217
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3757 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: alles griffbereit !
Bringen Sie eine Wäscheklammer an dem Küchenhängeschrank an. Dort können Sie ihre Einkaufs- oder Spickzettel, Rezepte o.ä. anklemmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
6  Eier (Gr. M)
1 Prise Salz
125 g Butter o. Margarine; weich
90 g Zucker
250 g Paniermehl
1/4 l Milch
125 g Sultaninen
200 g Brauner Rum
125 g Mandeln; gemahlen
- - Fett f.d. Form
1/8 l Weisswein
1 El. Zitronensaft
- - Fernsehwoche
- - Renate Schnapka am 23.02.97
Zubereitung des Kochrezept Mandel-Pudding mit Weinschaum:

Rezept - Mandel-Pudding mit Weinschaum
Eier trennen. Eiweiss mit Salz steif schlagen. 4 Eigelb, Fett und 30g Zucker aufschlagen. Paniermehl und Milch unterruehren. Sultaninen, Rum und Mandeln zufuegen. Eischnee unterheben. Masse in eine gefettete Puddingform (2 l) fuellen, verschliessen. In einen Topf stellen, zur Haelfte mit Wasser fuellen. Zugedeckt 1 Stunde stocken lassen. Herd abstellen, 15Min. stehen lassen. Rest Eigelb und Zucker verruehren. Wein, Saft zugiessen. Im siedenden Wasserbad aufschlagen. Pudding stuerzen. Tip: Pudding schmeckt herzhafter, wenn man die Haelfte des Paniermehls durch Vollkornbroesel ersetzt. BEERENSTARKE VARIATION: Fruchtsauce statt Schaum Als Alernative zur Weinschaumsauce schmeckt zum Mandel-Pudding eine Sauce aus gemischten, tiefgefrorenen Beeren: ca. 200g Beeren in wenig schwarzem Johannisbeersaft mit etwas Zucker aufkochen. 1/2 TL Speisestaerke in etwas kaltem Wasser aufloesen, die Sauce damit leicht binden. Anschliessend die Sauce passieren. Passieren heisst: Sauce oder Suppe durch ein Sieb oder Tuch streichen bzw. druecken. :Pro Person ca. : 760 kcal :Pro Person ca. : 3182 kJoule :Eiweis : 18 Gramm :Fett : 38 Gramm :Kohlenhydrate : 62 Gramm :Zubereitungsz. : 1 1/2 Stunden

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blüten und Blumen Rezepte für die sommerliche KücheBlüten und Blumen Rezepte für die sommerliche Küche
Aus der japanischen Küche wohlbekannt, aber als Dekoration meist am Tellerrand liegengelassen, werden Blüten als Nahrungsmittel oft noch verkannt. Was in früheren Jahrhunderten Gang und Gebe war, wird heute jedoch wieder neu entdeckt.
Thema 9651 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Bio im AufwindBio im Aufwind
„Die Biobranche wächst unaufhaltsam“, das war schon 1995 die Spitzenmeldung von der Bio-Fach, der weltgrößten Fachmesse für Naturprodukte. Und die Zahlen aus der Biobranche bestätigen auch heute diese Aussage:
Thema 4729 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Hollywood-Diät - eine Diät mit Jojo-Effekt ?Hollywood-Diät - eine Diät mit Jojo-Effekt ?
Hollywood: Die Stadt der Schönen und Reichen, der Stars und Sternchen, nach der die Hollywood-Diät benannt wurde.
Thema 5659 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |