Rezept Mandel Krokant Kuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mandel-Krokant-Kuchen

Mandel-Krokant-Kuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24289
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7549 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Reduzieren !
Einkochen von Soßen, Brühen oder Säften ohne Deckel, sodass ein Teil des Wassers verdampft. Der Geschmack wird dadurch konzentriert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 2,
- - halbe Menge für ein Kuchenblech
275 g Butter
350 g Zucker
275 g Mandeln, gehackte
4  Milch
1  Ei, evtl. mehr
Zubereitung des Kochrezept Mandel-Krokant-Kuchen:

Rezept - Mandel-Krokant-Kuchen
Die Butter zerlassen, den Zucker zugeben, unter Rühren erhitzen. Die feingehackten Mandeln zufügen und so lange auf dem Herd lassen, bis der Zucker hellbraun, also karamelisiert ist. Topf vom Feuer nehmen, Milch zufügen, rühren. Unter die etwas abgekühlte Masse ein großes oder zwei kleine Eier rühren. Diese Masse auf den ausgerollten Hefeteig streichen und bei wenig Oberhitze 20 Minuten backen. Der Kuchen hat eine schön glänzende Oberfläche, braucht keinerlei Guß und sollte auch nicht mit Puderzucker bestäubt werden. Backzeit: 20 Minuten Hitze: 180° C Ein edler Kuchen, kroß und saftig, der sich lange hält. Besonders wohlschmeckend seine Karamelnote.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 18178 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5106 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 13179 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |