Rezept Mandarin Pfannkuchen "bo bing"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Mandarin-Pfannkuchen "bo bing"

Mandarin-Pfannkuchen "bo bing"

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29887
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5297 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffel !
unterstützend beim Kampf gegen nierensteinen,krampflösend, harntreibend,entschlackt und schützt die Schleimhäute

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
300 g Weizenmehl
- - tb Erdnussoel
200 ml Wasser, kochend
- - Sesam- oder Erdnussoel
Zubereitung des Kochrezept Mandarin-Pfannkuchen "bo bing":

Rezept - Mandarin-Pfannkuchen "bo bing"
Das Mehl in eine grosse Schuessel sieben. In die Mitte eine Mulde druecken. Das Wasser, das zuvor mit dem Oel angereichert wurde, langsam dazugiessen. Staendig mit dem Holzloeffel oder mit den Kuechenstaebchen ruehren, bis alles vermengt ist und ein glatter, lockerer Teig entsteht. 1 Stunde ruhen lassen. Den Teig in drei Portionen teilen. Rollen formen und diese in 4 gleiche Stuecke teilen. Ausrollen oder mit dem Handballen flachdruecken. Die 12 Teigscheiben auf einer Seite duenn mit Oel bestreichen. Jeweils zwei Scheiben mit der eingeoelten Seite aufeinanderlegen. Die nunmehr 6 Stuecke auf die bemehlte Arbeitsflaeche legen. Mit dem Nudelholz auf etwa 15 cm Durchmesser ausrollen. Eine Pfanne mit Antihaft-Beschichtung mittelstark erhitzen. eine Scheibe hineinlegen und kurz backen, bis nach etwa 1-2 Minuten kleine Puenktchen zu sehen sind. Wenden und auf der 2. Seite hellgelb backen. Herausnehmen und die beiden Stuecke behutsam auseinanderziehen. Einmal oder noch besser zweimal zusammenklappen, so dass Dreiecke entstehen. Die fertigen Pfannkuchen unter einem Tuch warmhalten. Wunderbar zart werden die Pfannkuchen, wenn man sie anschliessend etwa 5 Minuten im Bambusdaempfer gart (den Daempfer mit einem Tuch auslegen). Dies ist eine Geschmacksfrage, in jedem Fall werden die Pfannkuchen heiss serviert. Mandarin-Pfannkuchen sind die klassische Beilage zur Peking-Ente. Man breitet einen Pfannkuchen auf seinem Teller aus, legt ein Stueckchen gebratene Ente und vielleicht noch ein paar andere Beilagen darauf, rollt den Pfannkuchen auf und fuehrt den Happen mit Hilfe der Staebchen genuesslich zum Munde. Mandarin-Pfannkuchen werden aber auch zu Gerichten mit Schweinefleisch, Ei, Krustentieren oder Gemuese gereicht. Erfasst von Petra Holzapfel Quelle: Piero Antolini, The Lian Tjo : Das grosse Buch der Chinesischen Kueche : Delphin Verlag

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Erlebnisgastronomie - Gruseldinner und Co.Die Erlebnisgastronomie - Gruseldinner und Co.
Wenn der gewöhnliche Restaurant-Besuch zu einfallslos erscheint, bietet die abwechslungsreiche Erlebnisgastronomie die unterhaltsame Alternative für Interessierte.
Thema 7151 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Katerstimmung - Vorbeugung gegen einen Kater nach der FeierKaterstimmung - Vorbeugung gegen einen Kater nach der Feier
Das Neue Jahr beginnt bei vielen Feiernden mit schmerzendem Schädel, einem hohlen Gefühl im Magen und dem festen Vorsatz: Nie wieder Alkohol.
Thema 12858 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Vincent Klink - ein Meisterkoch aus SchwabenVincent Klink - ein Meisterkoch aus Schwaben
Schwaben gelten als gemütlich, und auch Vincent Klink geht Genuss über alles. Doch dafür ist der Meisterkoch bereit zu kämpfen.
Thema 9178 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |