Rezept Malventee Eiscreme mit Mandelsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Malventee-Eiscreme mit Mandelsauce

Malventee-Eiscreme mit Mandelsauce

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30180
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2615 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockene Beeren !
Bevor Sie Beeren kaufen, prüfen Sie, ob das Körbchen nicht durchgeweicht ist. Der Behälter muss trocken sein, ansonsten können Sie davon ausgehen, dass zumindest die unteren Beeren zerdrückt sind. Angestoßene und faule Beeren müssen sofort aussortiert werden, weil sie sonst die gesunden im Nu anstecken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2 El. Malvenblueten, getrocknet
1/2  Zimtstange
4  Nelken
150 ml : Wasser
1 1/2 El. Honig
1 klein. Orange; Saft und Schale
4 klein. Orangen; Filets
125 g Sahne; steif geschlagen
1 El. Butter
30 g Mandeln; grob gehackt
1  Vanilleschote; Mark
- - Minze
- - notiert: M.Peschl
Zubereitung des Kochrezept Malventee-Eiscreme mit Mandelsauce:

Rezept - Malventee-Eiscreme mit Mandelsauce
Ein eckiges 1/2-l-Gefaess ins Tiefkuehlfach stellen. Tee, Zimtstangen und Nelken mit kochendem Wasser ueberbruehen. 2/3 vom Honig einruehren und mit Orangenschale aromatisieren. Ziehen lassen und durch ein Sieb abgiessen. Sahne unterheben und in das vorgekuehlte Gefaess fuellen. Einige Stunden gefrieren lassen, zwischendurch zweimal umruehren. Butter zerlassen, Mandeln unter Ruehren darin roesten. Orangensaft zugiessen. Vanillemark zufuegen. Erwaermen und restlichen Honig darin aufloesen. Fein puerieren. Eis mit Orangen und Sauce anrichten, mit Minze garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ein Kräuterbuch vom Feinsten - Augenlust und Gaumenschmaus, mit Warenkunde und RezeptenEin Kräuterbuch vom Feinsten - Augenlust und Gaumenschmaus, mit Warenkunde und Rezepten
Thomas Ruhls Buch „Kräuter, Kressen, Sprossen“ bietet Warenkunde, Reportagen und Rezepte von Spitzenköchen – erschienen im Matthaes-Verlag Stuttgart in der Edition Port Culinaire und eine wahre Augenweide.
Thema 7389 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 5844 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 5804 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |