Rezept Malaysische Lammsatays

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Malaysische Lammsatays

Malaysische Lammsatays

Kategorie - Fleisch, Lamm, Malaysia Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25830
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3181 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaltes Backblech !
Kühlen Sie das Backblech gut, bevor Sie die Plätzchen backen. Sie kleben nicht so leicht an der Unterseite an, wenn Sie das nach jedem Backvorgang wiederholen. Also, mit kaltem Wasser abspülen, trocknen, wieder einfetten und weiterbacken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Lammfilet
1  Zwiebel; grobgehackt
2  Knoblauchzehen
- - Zitronengras, 2 cm vom unteren Teil
2 Scheib. Galgant, dick
1 Tl. Ingwer, frisch, gehackt
1 Tl. Kreuzkuemmel, gemahlen
1/2 Tl. Fenchel, gemahlen
1 El. Koriander, gemahlen
1 Tl. Kurkuma
1 El. Brauner Zucker
1 El. Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Malaysische Lammsatays:

Rezept - Malaysische Lammsatays
Von dem Lammfilet Fett und Sehnen entfernen. Das Fleisch quer zur Faser in sehr feine Streifen schneiden (mit angefrorenem Fleisch geht es leichter!). Die restlichen Zutaten mit dem Puerierstab fein verarbeiten. In eine Porzellanschuessel geben und die Fleischstreifen daruntermischen, so dass sie rundum mit der Marinade bedeckt sind. Zugedeckt ueber Nacht im Kuehlschrank ziehen lassen. Das Fleisch auf Holzspiesse stecken und auf jeder Seite ca. 3-4 Minuten grillen, bis es durch ist. Waehrend des Grillens nochmals mit Marinade bestreichen. Mit Sataysauce (s. Rezept) servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 3804 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Lavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemachtLavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemacht
Der violette, duftende Lavendel ist zum Heilkraut des Jahres 2008 erwählt worden, denn das dekorative Gewächs hilft nicht nur bei Nervosität, sondern kann auch Erkältungen lindern und schmerzenden Muskeln Entspannung schenken.
Thema 11612 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen
Ahornsirup - die Herstellung und VerwendungAhornsirup - die Herstellung und Verwendung
Ahornsirup wird gerne auch als der „Zucker der Indianer“ oder das „Gold Kanadas“ bezeichnet - kein Wunder, wenn man bedenkt, dass 80 Prozent des Ahornsirups weltweit in Kanada produziert werden.
Thema 14092 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |