Rezept Makronenstreifen mit Konfitüre

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Makronenstreifen mit Konfitüre

Makronenstreifen mit Konfitüre

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4138
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3031 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbiskernöl !
Das aus den gerösteten Kürbiskernen des steirischen Ölkürbisses gewonnene dunkelgrüne nussig schmeckende Kürbiskernöl ist besonders reich an ungesättigten Fettsäuren, es wirkt cholesterinsenkend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 80 Portionen / Stück
270 g Mehl
- - Salz
150 g Puderzucker
175 g Butter oder Margarine
400 g Marzipanrohmasse
4  Eigelb
1  P. Citroback
250 g Erdbeerkonfitüre
250 g Aprikosenkonfitüre
Zubereitung des Kochrezept Makronenstreifen mit Konfitüre:

Rezept - Makronenstreifen mit Konfitüre
250 g Mehl, Salz, 75 g Puderzucker und Fett mit dem Handrührgerät verkneten, kalt steilen. Auf gefettetem Backblech ausrollen, einstechen und im vorgeheizten Backofen backen. Schaltung: 170 - 190 , 1. Schiebeleiste v.u. 160 - 180 , Umluftbackofen ca. 12 Minuten Marzipan mit 75 g Puderzucker, 20 g Mehl, Eigelb, Citroback verrühren. Marzipanstreifen im Abstand von 1,5 cm auf den Teigboden spritzen. Abwechselnd Erdbeer- und Aprikosenkonfitüre zwischen die Marzipanstreifen spritzen. 15 - 18 Min. backen. Noch warm in Streifen schneiden. Übrigbleibendes Eiweiß z.B. für Baisers oder zum überbacken von Obstsalat verwenden. Ergibt ca. 80 Stück

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hagebutten - lecker als Tee oder MarmeladeHagebutten - lecker als Tee oder Marmelade
Dass der Herbst naht, erkennt man – noch bevor sich die ersten Blätter verfärben und abfallen – schon daran, dass sich die Hagebutten erst gelb und dann orangerot färben.
Thema 24843 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Gänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter LeckerbissenGänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter Leckerbissen
Obwohl Foie Gras als typisch französische Delikatesse gilt, waren es die alten Römer, die zuerst auf den Geschmack kamen.
Thema 14154 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 7380 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |