Rezept Makkaroni in Wermutsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Makkaroni in Wermutsauce

Makkaroni in Wermutsauce

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14574
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2826 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Backformen bestäuben !
Statt Mehl können Sie auch Kakao zum Bestäuben der gefetteten Backformen oder des Bleches nehmen. Das Gebäck sieht dann nicht so mehlig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zwiebel
1/2  Bd. Petersilie
1/2  Bd. Kerbel
1/2  Bd. Thymian
100 g Parmesan
500 g Makkaroni
- - Salz
40 g Butter
100 g Shrimps
100 g Muschelfleisch (TK-Ware)
3 El. Wermut, trockener
5 El. Bruehe
250 g Hollandaise (Packung)
- - Pfeffer, frisch gemahlener
Zubereitung des Kochrezept Makkaroni in Wermutsauce:

Rezept - Makkaroni in Wermutsauce
Zwiebel wuerfeln, Kraeuter hacken, Kaese reiben. Nudeln in Salzwasser garen. Zwiebelwuerfel im Fett glasig duensten. Shrimps und Muschelfleisch dazugeben und 1 Minute mitduensten. Mit Wermut abloeschen, Bruehe dazugiessen, aufkochen und die Hollandaise einruehren. Kraeuter dazugeben, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Mit den Makkaroni mischen, anrichten und mit Parmesan servieren. Info: Pro Portion ca. 840 kcal Erfasser: Stichworte: Italienisch, Nudeln, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Schleswig-Holstein Gourmet FestivalDas Schleswig-Holstein Gourmet Festival
Die deftige Küche Schleswig-Holsteins mit Kohl in allen Variationen und Fischbrötchen an jeder Ecke, gibt für Gourmets nicht viel her? Dieser Irrglaube soll im Rahmen des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals eindrucksvoll mit dem Kochlöffel vertrieben werden.
Thema 3426 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 12285 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Eisbein - fett und deftig für kalte WintertageEisbein - fett und deftig für kalte Wintertage
Eisbein, Schweinshaxe, Surhaxe oder einfach nur Haxe – während es manch einen bei dem Gedanken daran schüttelt, läuft anderen das Wasser im Mund zusammen.
Thema 4703 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |