Rezept Makkaroni Auflauf mit Auberginen und Kaninchenfleisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Makkaroni-Auflauf mit Auberginen und Kaninchenfleisch

Makkaroni-Auflauf mit Auberginen und Kaninchenfleisch

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15967
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3072 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erdbeerblättertee !
gegen Arthrosen , Blasenentzündung, Rheuma, Gicht, Prostata und Leberbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
400 g Aubergine
1  Knoblauchzehe
1/8 l Pflanzenoel
300 g Makkaroni
1 1/2 l Kalbsfond
600 g Kaninchenkeulen
1  Kl. Chilischote
150 g Raeucherspeck, durchwachsen
60 g Zwiebel
40 g Moehren
60 g Lauch
500 g Reife Tomaten
2 El. Frische gehackte Kraeuter
20 g Butter
20 g Mehl
1/4 l Milch
50 g Gruyere, gerieben Salz, gem. Pfeffer
20 g Butter f.d. Form
Zubereitung des Kochrezept Makkaroni-Auflauf mit Auberginen und Kaninchenfleisch:

Rezept - Makkaroni-Auflauf mit Auberginen und Kaninchenfleisch
Aubergine in etwa 1/2 cm starke Scheiben schneiden. Marinade aus zerdrueckter Knoblauchzehe, 1/2 Tl. Salz, gemahlenem Pfeffer und 1/8 l Pflanzen oel daruebergiessen und eine Stunde marinieren. Die Makkaroni in sprudelnd kochendem Kalbsfond al dente kochen, abseihen, dabei den Fond auffangen, die Makkaroni zugedeckt beiseite stellen, den Kalbsfond auf etwa 1/8 l reduzieren. Kaninchenkeulen mit einem scharfen Messer entbeinen, Sehnen wegschneiden, das schiere Fleisch kleinwuerfeln. Wuerfel in einer Schuessel mit Salz, Pfeffer und dem kleingehackten Fruchtfleisch der Chilischote bestreuen, beiseite stellen. Speck, Zwiebel, Moehre und Lauch ganz klein wuerfeln und in 2 El. erhitztem Pflanzenoel in der Kasserolle bei starker Hitze kurz anschwitzen. Kaninchenfleisch zugeben, unter staendigem Ruehren einige Minuten anbraten. Wuerfel aus gehaeuteten, entkernten Tomaten einruehren und 5-10 min. schmoren. Reduzierte Kalbsbruehe zugiessen, gehackte Kraeuter (Thymian, Petersilie) zugeben. In der offenen Kasserolle weiterschmoren, bis die Fluessigkeit fast verdunstet ist. Fuer die Kaesesauce Butter in einem kleinen Topf zerlaufen lassen und Mehl ohne Farbe anschwitzen. Milch zugiessen, glattruehren, salzen und pfeffern und das Ganze etwa 20 Minuten unter Ruehren aufkochen. Den Kaese einruehren und schmelzen. Eine rechteckige 2,5-l-Form mit Butter ausstreichen, schichtweise mit den marinierten Auberginenscheiben, Makkaroni und der Fleischmasse fuellen, ueber die letzte Nudelschicht die Sauce giessen. In den auf 200 GradC vorgeheizten Backofen schieben und bis zu 40 Minuten garen. Fuer 6 Personen. * Fuer 6 Personen. Pro Person 845 Kalorien (kcal) oder 3535 kJ Quelle: Hoerzu-Fernsehzeitschrift, ins Mm-Format gebracht u. gepostet von Peter Mackert, 2:246/8105.0 Erfasser: P. Mackert Datum: 07.03.1995 Stichworte: Auflauf, Backofengerichte, Teigwaren, Hauptgericht, : P6 ** Gepostet von Peter Mackert Date: Thu, 09 Mar 1995 Stichworte: Auflauf, Hauptspeise, Teigwaren, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 6329 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen
Ohne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem KopfOhne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem Kopf
Früher war essen Genuss, da kam dick die gute Butter auf das Brot, bevor noch die Leberwurst daraufgestrichen wurde. Heute ist aus der Ernährung eine Wissenschaft geworden, die bewusstes Essen verlangt.
Thema 7522 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Die koreanische Küche - scharf und gesundDie koreanische Küche - scharf und gesund
Für alle, die Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen, ist die koreanische Küche eine schmackhafte Alternative. Sie beherzigt einige Grundprinzipien, die einem an Fastfood und Geschmacksverstärker gewöhnten Gaumen zuerst merkwürdig vorkommen können, denn die Koreaner wissen die Vorzüge natürlicher Nahrung und möglichst unbehandelter Lebensmittel zu schätzen.
Thema 11063 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |